Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Häuser der Heilung

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Jarumis
Jarumis - Hauptmann
Jarumis - Hauptmann
Jarumis

Anzahl der Beiträge : 634
Anmeldedatum : 16.06.13
Alter : 24

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptyMi Jun 24, 2015 9:14 pm

Jarumis sah seinem Cousin in die Augen als dieser davon sprach ihn zum Essen einzuladen.
Es klang verlockend, gewiss würden sie sich viel zu erzählen haben, doch auf der anderen Seite fühlte er sich verpflichtet den Verwundeten zu helfen.

Jedoch ließ der Ton in Barlows Stimme keinen Widerspruch zu. Auch unterstrich dies die nächsten Worte seines Cousins und so nickte der der Hauptmann Elessars. "Du sprichst wahre Worte, die letzten Tage haben mich sämtliche Kräfte gekostet.",entgegnete er leise. Wenn man genau hinsah erkannte man wie sehr die letzten Tage und Wochen alles von Jarumis gefordert hatten.
Als Barlow davon sprach das viele zu ihm als Hauptmann aufsahen, fuhr sich Jarumis durch das Haar und unterdrückte ein Seufzen. Gewiss war es schön und schmeichelhaft zu hören wenn Jemand zu ihm aufsah, doch sollte sich Niemand sich nach ihm formen. Nur um ihm wie ein Spiegelbild zu gleichen.



___________________________________________

Before I met her:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
Aragorn

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptyMo Sep 07, 2015 9:39 pm

Cf. Der weiße Turm von Minas Tirith

Aragorn öffnete die Augen. Er hatte keine Ahnung was passiert war. Wo war er? Wer war er? Warum war es so hell??
Dann kam alles zurück: er war Elessar. Hochkönig von Gondor und Anor. Er hatte die schönste, cleverste, weiseste, liebevollste, aufopferungsvollste und loyalste Elbin der Welt geheiratet und sie dazu gebracht ihn zu hassen. Er hatte Schuld an so viel. Er hätte tot seien sollen.
War er tot?
Nein. Hier waren hektische Geräusche. Und da kickte der Schmerz wieder ein. Kein 'richtiger' Schmerz. Schmerz der ihn zerriss. Schmerz der drohte ihn zu zerstören, wenn er das nicht schon längst hatte.
Aragorn versuchte zu erfahren wo er war. Es war hell. Es war leise, aber die wenigen Geräusche die da waren schienen Aragorns Ohren zerfetzen zu wollen. Leise Stimmen... Elbisch?
Aragorn drehte den Kopf herum und sah eine junge Frau an seiner Seite. Sie betete zu den Göttern.
"... heilende Häuser?", fragte Aragorn mit rauer Stimme während er versuchte sich aufzusetzen, von den massiven Schmerzen aber gezwungen wurde liegen zu bleiben.
Er fühlte sich so schwach und so verdammt einsam. So als wäre er der einzigste lebende Mensch und niemand sonst würde irgendetwas empfinden.
Zumindest nicht das, was grade an ihm fraß. Nicht das was ihm das Atmen schwer machte.
Die junge Frau starrte ihn mit großen, braunen Augen an.
"Ja. Also... ja. Ein Elb br-brachte Euch her, Herr. Erm, König. Hochkönig Elessar, Herr.", stotterte sie nervös. Aragorn sah sie ausdruckslos an und sie reiche ihm eine Schale.
"D-Die Frau Oberheilerin meinte Ihr solltet das hier trinken. Zur- Zur Beruhigung.", erklärte sie und Aragorn war es egal. Er setzte die Schale an und trank die bittere Flüssigkeit. Er legte seinen Kopf wieder auf das Kissen und merkte wie nach ein paar Minuten seine Atmung schwerer wurde.
Irgendwann schlief er ein. Das Mädchen saß noch bis zum Morgengrauen neben ihm. Doch bis Aragorn wieder aufwachen sollte, sollte auch sie verschwunden sein.

(mal schauen was hier jetzt noch passiert xD)

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.

Häuser der Heilung - Seite 3 Signat11

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamí
Thamí Rhay - Die Heilerin
Thamí Rhay - Die Heilerin
Tamí

Anzahl der Beiträge : 480
Anmeldedatum : 26.12.12
Alter : 23

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptyMi Sep 30, 2015 9:56 pm

Tamí kam am späten Vormittag in den Heilenden Häusern an. Der Bote half ihr von seinem Pferd und sofort lief Tamí hinein. Alle Heilerinnen strahlten sie freudig an, fragten was sie hier machte oder wie es ihr ergangen war. Sie war lange nicht mehr hier gewesen und doch fühlte es sich gut an zu ihrem einstigen Arbeitsplatz zurück zu kehren. Sie wandte sich an Mayra, die nun wahrscheinlich Tamìs Platz eingenommen hatte und fragte: "König Elessar.. Wo ist er?" Sie deutete auf eine Tür und Tamí betrat den Raum und verscheuchte die anwesenden Heilerinnen. jedoch nicht, ohne zu fragen, was geschehen war, doch sie konnten ihr auch nichts sagen.. Besorgt setzte Tamí sich auf den Stuhl neben Aragorn Bett und nahm seine Hand. Unbewusst sandte sie ein wenig Energie in seinen Körper.

___________________________________________
_
_
_
___________________________________________________________

Häuser der Heilung - Seite 3 Tamisig_zpshy6uxivk
___________________________________________________________
_
_
_
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
Aragorn

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptySo Okt 18, 2015 6:02 pm

Aragorn lag in dem Bett und sah die Zimmerdecke an. Er mochte diesen Raum nicht. Er mochte diese verdammten Häuser nicht und dennoch war er hier. Und warum? Weil er sich so fühlte als ob man ihm die Seele aus dem Körper gerissen hatte und nur Fetzen zurückgelassen hatte. Körperlich ging es ihm recht gut. Aber mental war grade einfach alles falsch. Er hörte wie jemand die Tür öffnete. Er spürte wie eine vertraute Person den Raum betrat. Eine Stimme drang an sein Ohr, die ihm bekannt vor kam... moment. Tamí? Tamí? Wer hatte Tamí gerufen? Egal. Sie kam zu ihm. Setzte sich neben ihn und als er ihre Hand auf seiner spürte lief ihm ein Schauder durch den Körper. "Tamí...?", fragte er mit gebrochener Stimme, kaum hörbar. Sein Kopf drehte sich zu Tamí um.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.

Häuser der Heilung - Seite 3 Signat11

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamí
Thamí Rhay - Die Heilerin
Thamí Rhay - Die Heilerin
Tamí

Anzahl der Beiträge : 480
Anmeldedatum : 26.12.12
Alter : 23

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptySo Okt 18, 2015 10:51 pm

Tamí hielt lange seine Hand. Aragorn Wahrnehmung schien ein wenig verschoben, denn während für ihn nur einige Sekunden vergangen waren, seit Tamí den Raum betreten hatte, waren es bei ihr einige Minuten gewesen, etwas mehr als eine halbe Stunde um genau zu sein. Erst dann hörte sie seine Stimme, die Tamís Namen sagte und langsam drehte sich sein Kopf zu ihr. Sie schenkte ihm ein beruhigendes Lächeln und erwiderte: "Ja, Herr.. Ich bin hier.. Alles ist gut.. Aber was ist nur geschehen? Könnt Ihr Euch erinnern?" Kurz legte sich ein besorgter Ausdruck auf ihre Augen, ehe sie wieder beruhigend wurden.

___________________________________________
_
_
_
___________________________________________________________

Häuser der Heilung - Seite 3 Tamisig_zpshy6uxivk
___________________________________________________________
_
_
_
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
Aragorn

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptySo Okt 18, 2015 11:59 pm

Tamí lächelte und Aragorns rechter Mundwinkel hob sich leicht bei dem Versuch das Lächeln zu erwidern. Sie sprach ihm gut zu und fragte ihn dann ob er sich erinnern könnte was passiert wäre. Aragorn bemerkte den Sorgenschleier, der kurz ihre schönen Augen überzog und er wollte ihr eigentlich sagen, dass sie sich keine Sorgen machen sollte und das es ihm wieder gut gehen würde, aber er lag grade freiwillig in den Häusern der Heilung und versuchte nicht abzuhauen, das war etwas das wirklich nur dann vor kam wenn Aragorn keine andere Möglichkeit sah. "Jemand kam und... ich... wir haben geredet. Er war...", begann er und spürte die Panik die sich durch seinen Körper fraß. Verdammt beruhig dich! Was ist passiert? Erzähl es ihr doch einfach. Aber er konnte nicht. Er fand nicht die Worte die er brauchte. Er konnte es nicht ausdrücken. Nicht über die Lippen bringen. "Ich kann nicht...", hauchte er dann und biss sich auf die Unterlippe.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.

Häuser der Heilung - Seite 3 Signat11

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamí
Thamí Rhay - Die Heilerin
Thamí Rhay - Die Heilerin
Tamí

Anzahl der Beiträge : 480
Anmeldedatum : 26.12.12
Alter : 23

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptyMo Okt 19, 2015 12:07 am

Tamí sah seinen Versuch zu lächeln und musste dabei ein wenig mehr lächeln. Er war ein guter Mann und ein noch besserer König. Und sie wollte gerade nichts mehr, als ihm zu helfen.
Aufmerksam lauschte sie seinem Erklärungsversuch und als er meinte, er könne es nicht erzählen, strich sie ihm sanft über die Stirn. Sie dachte sofort an Arwen, seine Frau. Es war allgemein bekannt, dass die Beiden sich auch ohne Worte verständigen konnten und vielleicht würde das helfen. Doch leider war Frau Arwen nicht hier, weshalb Tamí versuchte, anders vorzugehen. Sie sah König Elrond in die Augen und fragte: "Ist dieser Jemand Schuld an Eurem Betragen? Ihr müsst mir nicht erzählen, was vorgefallen ist, wenn Ihr es nicht wollt, oder könnt Herr." Sie grübelte noch ein wenig, ehe sie fragte: "Hat er Euch seinen Namen genannt?" Sie dachte nicht, dass - sollte dies der Fall sein - er Aragorn seinen wahren Namen genannt hatte, aber auch ein Pseudonym war ein Anfang und vielleicht konnte man den Wachen Bescheid geben und die Bevölkerung fragen... Vielleicht war sein Pseudonym in manchen Kreisen bekannt.. Wenn man die Belohnung hoch genug ansetzte, würden die richtigen Personen vielleicht reden...

___________________________________________
_
_
_
___________________________________________________________

Häuser der Heilung - Seite 3 Tamisig_zpshy6uxivk
___________________________________________________________
_
_
_
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
Aragorn

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptyMo Okt 19, 2015 10:07 pm

Tamís Verständnis nahm Aragorn war. Ebenso ihre Frage nach einem Namen. Alle belügen sie dich, und selbst jene die vorgeben deine Freunde zu sein hintergehen dich... Vertraue meinen Worten., hörte Aragorn kurz die Stimme des dunklen Mannes in seinem Kopf und die Erinnerungen an die Bilder die man ihm gezeigt hatten jagten ihn. Wie man ihm Gondor nahm. Wie man ihm Arwen nahm. Sie erschlug. Sie danach noch vergewaltigte. Wie man ihn zwang es mit an zu sehen. Wie man sich über sein Leiden lustig machte. Und ihn dann tötete. Wie es seine Freunde taten. Éomer, Legolas, Faramir, Thori... Wenn es möglich gewesen wäre würde er noch bleicher werden. Eine einzelne Träne lief über seine Wange. "Er... er hat sich als einer der hoheitlichen Berater ausgegeben. Bel-... Belvénir.", sagte er mit leiser werdender Stimme.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.

Häuser der Heilung - Seite 3 Signat11

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamí
Thamí Rhay - Die Heilerin
Thamí Rhay - Die Heilerin
Tamí

Anzahl der Beiträge : 480
Anmeldedatum : 26.12.12
Alter : 23

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptyMo Okt 19, 2015 10:41 pm

Tamí merkte förmlich, wie Erinnerungen Aragorn heimsuchten. Es schienen jedoch keine guten Erinnerungen zu sein. Dann, als er sich wieder etwas gefasst hatte, sprach er. Er sagte, der Mann habe sich als ein hoheitlicher Berater ausgegeben. Sein Name sei Belvénir gewesen. Tamí nickte und erwiderte: "Ich danke Euch, Herr.." Kurz ließ sie von ihm ab und stand auf, um zur Tür zu eilen. Sie sprach eine Heilerin auf dem Gang an und sagte zu ihr: "Schickt sofort einen Boten zu den Königlichen Wachmännern. Ein Mann namens Belvénir wird gesucht."
Dann lief sie zurück zu Aragorn und nahm wieder seine Hand. "Ihr müsst Euch ein wenig ausruhen, Herr... Kann ich irgendetwas für Euch tun? Etwas, damit es Euch besser geht?"

___________________________________________
_
_
_
___________________________________________________________

Häuser der Heilung - Seite 3 Tamisig_zpshy6uxivk
___________________________________________________________
_
_
_
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel

Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptyMo Okt 19, 2015 10:48 pm

Arwen hatte es nicht mehr ausgehalten. Das alles war ihr zu viel geworden und so war sie froh gewesen, als ihr Vater sie mit sich nach Minas Tirith genommen hatte. Auf dem Ritt hatte Arwen sehr viel nachgedacht und schließlich einen Entschluss gefasst: Sie musste stark sein! Musste aufstehen und kämpfen! Und so geschah es, dass Arwen mit ihrem Vater angekommen war und plötzlich gehen konnte. Natürlich nicht gänzlich ohne Probleme, weshalb sie an einen Stab gestützt ging. Aber immerhin hatte sie der Elan gepackt. Sie wollte kämpfen! Sie würde das alles nicht zulassen. Sehr lange hatte es gedauert, bis Arwen schließlich bei den Heilenden Häusern angekommen war. Doch dann hatte sie es endlich geschafft. Und sie spürte ihren Ehemann. Sie spürte ihn nicht so stark wie sonst, aber sie wusste, wo er war. Und so betrat sie das Zimmer, in welchem er lag. Sie sah Tamí an seiner Seite und bat sie, zu gehen, ehe sie langsam auf dem Stuhl an seinem Bett platz nahm und den Stab zur Seite legte.
Dann nahm sie langsam Aragorns Hand und drückte sie leicht, ehe sie ihm in die Augen sah. "Es gibt Neuigkeiten..." Sie atmete tief durch und schloss die Augen.

___________________________________________
Häuser der Heilung - Seite 3 Arwendiesig_zpskkhjknwr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
Aragorn

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptyMo Okt 19, 2015 11:45 pm

Als Tamí wegging ballte Aragorn seine Hand zu einer Faust um zu testen wie viel Stärke noch in seiner Hand vorhanden war, beziehungsweise wie viel er aufbringen konnte. Das Erbegnis enttäuschte ihn zutiefst, denn mehr als ein leichtes Stechen seiner Nägel auf seinem Handballen kam nicht. Als Tamí wieder kam und wieder seine Hand nahm fühlte er sich sicherer, obwohl er gleichzeitig Angst hatte dass sie ihn auch wieder verlassen würde. Er schloss die Augen und nahm einen tiefen Atemzug als sie fragte ob sie irgendetwas für ihn tun könnte. Aragorn öffnete die Augen und sah sie an. Grade wollte er sagen dass sie einfach bei ihm bleiben sollte und weiter seine Hand halten sollte, als sich die Tür öffnete. Aragorn mochte die Tür nicht. Die Person die hereingekommen war schickte Tamí weg und Aragorn wollte ihre Hand nicht loslassen, doch brachte er es nicht einmal zur Stande sie festzuhalten. Erst als die andere Person näher trat erkannte er sie.

Arwen. Moment, nein. Arwen war weit weg und Arwen wollte ihn nicht mehr. Arwen betrog ihn - Nein. Das waren die falschen Erinnerungen der Vision. Oder?! Aragorn war sich nicht sicher. Aragorn sah ihre dunklen Haare und ihre helle Haut und ihre Augen, die nicht so glänzten wie sonst, aber dennoch kraftvoller aussahen als als er sie das letzte Mal gesehen hatte. Als Arwen jetzt seine Hand nahm spannte Aragorn kaum merklich seinen Arm an und wollte ihr seine Hand entziehen, fand aber nicht die körperliche Kraft um das zu bewältigen. Arwens Stimme drang an sein Ohr und sagte ihm, dass es Neuigkeiten gäbe. Aragorn wusste nicht mehr was die richtige Antwort darauf war. Er beschloss einfach still zu sein. Vielleicht sprach sie dann weiter. Vielleicht würde sie dann Tamí wiederholen...

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.

Häuser der Heilung - Seite 3 Signat11

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel

Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptyDi Okt 20, 2015 12:01 am

Arwen hatte einen so langen Weg hinter sich gehabt. Sie hatte ihre Trauer über Aragorns Abwesenheit vergessen und auch den Zorn, den sie auf ihn hatte. Sie war zu ihm gekommen. Sie spürte, dass etwas nicht in Ordnung war und doch kam sie nicht dazu, zu fragen, was los war. Denn sie spürte, dass er sich ihrer Berührung entziehen wollte... Tränen liefen über ihre Wangen und sie ließ seine Hand los. Es strengte sie an, zu sprechen, weshalb sie in seinen Gedanken mit ihm redete:" Viel ist geschehen seit dem letzten Winter, meleth lín. Und doch gab es immer wieder Zeiten der Freude in unseren Herzen.. Zeiten der großen Liebe.. Den Beweis dieser Zeiten trage ich in mir... Ich bin schwanger Aragorn und ich....." Sie brach kurz ab, um sich zu sammeln. Alles, was sie gerade tat war so unglaublich ehrlich, sie offenbarte sich ihrem Ehemann vollkommen und würde er sie nun erneut abweisen, wusste sie, was es bedeutete... Nun sprach sie doch mit ihrer Stimme. Die klinge klang sehr schwach und war leise: "Amin anta lle..." Sie wischte sich ein paar Tränen aus dem Gesicht. "Aber wenn du... lieber Tamí um dich hast....." Sie konnte nicht weitersprechen.. Sie war am Ende ihrer Kräfte und klammerte sich nun verzweifelt an ihren Stab, denn sie hatte zu viel Angst, die Hand ihres Mannes zu nehmen. Zu viel Angst, von ihm zurückgewiesen zu werden...

___________________________________________
Häuser der Heilung - Seite 3 Arwendiesig_zpskkhjknwr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
Aragorn

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptyDi Okt 20, 2015 2:47 pm

Arwen ließ seine Hand los und Aragorn wusste nicht ob er das gut oder schlecht fand, aber er wusste auch das er es eigentlich nicht gut finden sollte, dass er eigentlich ihre Hand wieder suchen sollte, aber... er war sich unsicher. Und dennoch als er ihre Stimme wieder hörte waren die Worte liebevoll und Aragorns Verwirrung wuchs nur. Warum war sie eigentlich hier? Sie hatte ihn doch von sich gewiesen und- Moment. Was hatte Arwen grade gesagt? Sie war... sie war schwanger? Aragorn brauchte etwas um die Worte zu verstehen. Sie würde ein Kind bekommen. Seines. Er sah sie genau an und er sah die Tränenspuren und die Ehrlichkeit in ihrem Blick und er... er spürte sie. Er spürte sie wieder, wenn auch nur kaum merklich, aber unter all dem Grauen seiner Seele spürte er Arwens Anwesenheit, sie war verändert als sonst, aber... sie war da und es war unverkennbar seine Frau. Erst als sie wirklich mit ihrer Stimme sprach merkte Aragorn das sie zuvor nur telepatisch mit ihm geredet hatte. Sie brauchte ihn und er sah ihre Tränen. Sah Arwens Versuch stark zu sein, obwohl ihr dafür sichtlich die Kraft fehlte. Er zwang sich dazu sich hinzu setzten. Arwen war schwanger und seine Frau, er konnte sie nicht zurück weisen. Er liebte sie und er brauchte sie in seinem Leben, aber er hatte Angst. Angst davor das Arwen ihn wieder verlassen würde und Angst davor, dass Arwen ihm genommen werden könnte. Er legte seine rechte Hand auf ihre Schulter, unschlüssig darüber ob sie das überhaupt wollte. "Díheno anim..." (Verzeih mir...), sagte er leise. "Melamin... ich habe einen Vorschlag, falls du zustimmst.", sagte er und gab sich alle Mühe seine Stimme ruhig erscheinen zu lassen. Er konzentrierte sich auf seine Frau, auf die Liebe seines Lebens um die Flashbacks auszublenden. "Lass uns wegfahren. Nur du und ich. Lass uns versuchen... das hier wieder hinzubekommen.", schlug er vor und legte seinen Kopf leicht schief. Wenn sie das nicht wollte wusste er nicht was er tun könnte. Vielleicht wäre das wirklich das was er jetzt brauchte. Das was Arwen und er jetzt brauchten.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.

Häuser der Heilung - Seite 3 Signat11

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel

Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptyDi Okt 20, 2015 7:02 pm

Arwen war wirklich am Ende. Das alles hatte sie mehr mitgenommen, als sie jemals zugeben würde. Sie wollte stärker wirken, als sie es war und das alles für ihn... Für den Mann, den sie liebte.. Und ja: Sie liebte ihn tief in ihrem Inneren noch immer. Sie hatte diese Liebe in letzter Zeit stark eindimmen müssen, weil er so oft fort gewesen war, aber jetzt gerade in diesem Moment kam sie wieder in Arwen hoch.
Ihr Mann entschuldigte sich und Arwen verstand nicht so recht, wofür. Dennoch sagte sie nichts. Er hatte alles richtig gemacht.. Er hatte als König richtig gehandelt und Arwen hatte gewusst, dass er ein guter König sein wollte für sie. Doch hatte er einfach nicht gesehen, dass sie keinen König, sondern einen Ehemann hatte haben wollen.

Dann sagte er, er habe einen Vorschlag und ein fragender Ausdruck zeichnete sich auf Arwens Gesicht ab. Als er weiter sprach, erhellten sich Arwens Züge und sie musste schlucken, um die Tränen der Freude zurück zu halten, was ihr jedoch nicht wirklich gelang. Er wollte weggehen... mit ihr! Er wollte Zeit mit ihr allein verbringen! Als Mann! Nicht als König.... Es war so wundervoll, dass Arwen erst einmal gar nichts darauf erwidern konnte. Sie wollte ihn so gerne umarmen, oder wenigstens seine Hand nehmen, aber sie wusste nicht, ob er sich wohl dabei fühlen würde, also ließ sie es und verstärkte dafür den Griff um ihren Stab umso mehr.
Erst nach einiger Zeit fand sie ihre Stimme wieder, die noch immer schwach war und bebte, als sie ungläubig fragte: "Das....würdest du tun?"

___________________________________________
Häuser der Heilung - Seite 3 Arwendiesig_zpskkhjknwr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
Aragorn

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 EmptyDi Okt 20, 2015 9:07 pm

Arwen sagte nichts. Warum sagte sie nichts? Mochte sie seinen Vorschlag doch nicht? Hielt er es nur für einen guten Vorschlag weil er so oder so zu gut von sich dachte? Doch als sie sprach lag Unglaube in ihrer Stimme und zu ihrer Frage nickte er erst nur, bevor er sagte: "Ja. Ich sage es dir viel zu selten, aber ich brauche dich. Du bist mir wichtiger als alles andere.", sagte er und ließ seine Hand zu ihrer Wange wandern, wo er mit dem Daumen sanft über ihre Haut strich. Ihr Anblick alleine gab ihm etwas an Kraft. Nicht viel. Lange nicht genug um über das hinweg zu kommen was er gesehen hatte, aber genug um zu versuchen stark zu sein. Um weiter zu machen. Zumindest für jetzt. "Aber wir werden nicht reiten, wir nehmen einen Wagen. Und wir werden niemandem sagen wohin wir gehen.", sagte Aragorn sanft.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.

Häuser der Heilung - Seite 3 Signat11

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Häuser der Heilung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Häuser der Heilung   Häuser der Heilung - Seite 3 Empty

Nach oben Nach unten
 
Häuser der Heilung
Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Minas Tirith-
Gehe zu: