Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Gasthaus

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada

Anzahl der Beiträge : 4648
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 20
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyDi Jan 15, 2013 5:13 pm

Nyla schüttelte kurz den Kopf und preschte dann an Kíli vorbei.
Níra flüsterte sie kurz zu.
"Nicht zu schnell meine kleine sonst verrenkst du dir wieder die Knochen!" und sie Stute blieb am Tor stehen.
Thorinarada drehte sich um und wartete auf Kília "Kommst du jetzt endlich?"

>> Nebelgebirge, Abzweigung nach Moria

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son

Gasthaus - Seite 3 Signat10

Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
Caladir

Anzahl der Beiträge : 3148
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyMi Jan 29, 2014 6:01 pm

Cf: Gehöft Sternenkleid, Herrenhaus

Deena hatte ihr Pferd am Stall abgegeben und betrat nun mit ihren Taschen beladen das Gasthaus. Sie ging zum Empfang und wartete bis der Besitzer des Hauses kam und ihr ein Zimmer gab. 
Danach ging sie die Treppe hoch und den Gang entlang, bis sie in ihrem Zimmer ankam. Sie legte die Taschen auf den Boden und legte sich dann aufs das Bett.
Sie war seit ihrer Abreise im Gehöft mit Höchsttempo geritten und hatte nur gehalten, wenn es wirklich nötig war. Den Schlaf hatte sie auf ein Minimum beschränkt und gegessen wurde auf dem Pferd. Jedoch hatte nicht nur Deena gelitten, sondern auch ihr Pferd, welches sie deshalb in der Ostfold gegen ein anderes tauschen musste. Genau wegen solchen Situationen bevorzugte sie keine persönliche Bindung zu ihren Reitpferden zu bilden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumieren.com
Lola
Lola - der kleine Vogel
Lola - der kleine Vogel
Lola

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 03.02.13

Charakter der Figur
Alter: 24 Jahre
Geschlecht: Weiblich

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyDo Jan 30, 2014 12:12 am

Die Sonne war bereits hinter dem Horizont verschwunden, als der große Wallach auf leisen Hufen in den Innenhof des Gasthauses schritt. Die weite Reise musste ihn vollkommen geschafft haben, sein Kopf hing tief und die dunklen Augen wirkten müde. Vor einer der bereits gestellten Boxen kam er schließlich zum stehen und ließ seinen Reiter absteigen. „Gen hannon, mellon nîn.“ Lola war dankbar, dass das Schicksal ihr solch einen treuen Freund zur Seite gestellt hatte. Nach dem Fall von Bruchtal und ihrer zeitweiligen Rückkehr in den Norden begleitete Ithil die Waldläuferin erst nach Lorien und trug sie nun durch die weiten Steppen Rohans.
Sanft strich sie dem hochgewachsenen Tier über den schlanken Hals, massierte ihn lobend hinter den Ohren und konnte sich ein flüchtiges Schmunzeln nicht verkneifen, als der Wallach sie in die Seite stupste und begann an ihrem Ärmel zu knabbern. „Du hast dir deine Pause redlich verdient.“ Zunächst nahm Lola ihrem Freund Sattel und Zaumzeug ab und platzierte es in einem der vorgesehen Regale, danach bürstete sie dem hübschen Reittier sein dunkles Fell, stellte einen Eimer Wasser bereit und brachte ihm sein Abendessen. „Nun habe ich allerdings auch Hunger. Schlaf gut mein Junge. Wir sehen uns morgen.“ Ein letztes Mal kraulte sie den Wallach liebevoll unter dem Kinn, dann schloss sie die Boxentüre hinter sich und betrat das Gasthaus. Ihre Glieder schmerzten, sie war den ganzen Tag geritten und musste ausruhen. „Was darf’s sein?“, fragte sie junge Kellnerin im Vorbeigehen und eilte kurz darauf mit Lolas Bestellung in die Küche. Ein Glas Wasser, eine warme Suppe und ein Stück Brot. Der beißende Gegenwind hatte sie gänzlich durchgefroren, sodass die Waldläuferin ihren Umhang enger um den Körper zog und sehnlichst auf ihr Essen wartete.

___________________________________________
Gasthaus - Seite 3 Cfjl36st
» Where The Lonely Ones Roam «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
Caladir

Anzahl der Beiträge : 3148
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptySa Feb 01, 2014 5:18 pm

Der Schlaf hatte Deena schon nach kurzer Zeit übermannt, obwohl sie eigentlich gar nicht vor gehabt hatte zu schlafen, aber nach ihrer langen Reise war ihr Körper so müde gewesen, dass sie bei der erstbesten Gelegenheit einschlief.
Glücklicherweise wurde sie jedoch schon nach wenigen Minuten von einem Dienstboten geweckt, der ihr mitteilte, dass sie in ihrer Müdigkeit eine ihrer Taschen unten vergessen hatte. Was soll das denn werden, wenn ich nun auch schon beginne meine Taschen liegen zu lassen.
Sie bedankte sich bei dem Dienstboten für die Mitteilung und ging die Trepper runter. Obwohl ich nur einige Minuten geschlafen haben muss, fühle ich mich schon besser, mal sehen wie lang das anhält.
Unten angekommen  bemerkte sie, hervorgerufen durch die Essensgerüche, dass sie ihren Hunger unterdrückt hatte und wohl eine Portion für eine ganze Gruppe verschlingen könnte. Also packte sie ihre Tasche, es war die kleine braune, in der sie ihre Heilmittel und normalerweise auch etwas zu essen hätte, allerdings hatte sie schon alles auf der Reise aufgebraucht. Da der Dienstbote von vorhin immer noch neben ihr stand, gab sie ihm die Tasche, damit er sie nach oben in ihr Zimmer tragen konnte. Schliesslich ging sie durch die Holztür am Ende des Ganges und gelangte somit in den Restaurantteil des Gasthauses. Der Raum war ziemlich voll, es musste bereits Abend sein und somit wohl die geschäftigste Zeit des Tages. 
Sie sah sich nach freien Plätzen um und entschied sich neben eine junge dunkelhaarige Frau zu sitzen, da ihr Erscheinungbild am sympathischsten auf Deena wirkte, zumindest sympathischer als die anderen schwitzenden Männer, die den ganzen Tag gearbeitet hatten und sich nun ihr Feierabendbier gönnten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumieren.com
Lola
Lola - der kleine Vogel
Lola - der kleine Vogel
Lola

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 03.02.13

Charakter der Figur
Alter: 24 Jahre
Geschlecht: Weiblich

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyMo Feb 03, 2014 4:25 pm

Dankbar nahm Lola die bestellte Mahlzeit entgegen. Der Krug Wasser belebte ihren vollkommen ausgetrockneten Rachen und die warme Suppe vertrieb die eisige Kälte aus den durchgefrorenen Gliedern der Waldläuferin. Ithil war bestens versorgt und untergebracht, nun durfte sie an die Reihe kommen und eine Pause von der anstrengenden Reise einlegen. Der Schlaf der letzten Tage war bloß mager ausgefallen, Lola hatte alles daran gesetzt das Land schnellst möglich zu durchqueren und die Ebene hinter sich zu lassen. Tomatensuppe, köstlich, mit einem kleinen Häubchen Sahne oben drauf. Es schien eine ganze Weile her zu sein, dass sie zuletzt so gut gegessen hatte. Ihr Proviant bestand aus trockenem Brot, vielleicht etwas Käse und dann und wann ein Apfel, den das treue Ross ihr meist stibitzte.
Müde rieb die junge Frau sich die Schläfen, nachdem sie gegessen hatte, wollte sie unbedingt ihr Zimmer aufsuchen und bis zum nächsten Morgen durchschlafen. Selbst ein lautes Donnergrollen würde sie nicht wecken können. Der Lärm des Gasthauses und die vergnügten Stimmen der Anwesenden zogen bloß gedämpft an ihr vorbei – nichts dabei, was sie hätte interessieren können.
Kurze Zeit später zog eine Person jedoch die Aufmerksamkeit der Braunhaarigen auf sich. Der Stuhl neben Lola, welcher bis eben noch unbesetzt gewesen war, wurde nun zum Platz einer Fremden. Wortlos hatte sie sich am Tisch der Waldläuferin nieder gelassen. „Guten Abend.“

___________________________________________
Gasthaus - Seite 3 Cfjl36st
» Where The Lonely Ones Roam «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
Caladir

Anzahl der Beiträge : 3148
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyMo Feb 03, 2014 8:24 pm

Deena bestellte sich eine Gemüsesuppe, ein Glas Wasser und ein Glas Wein, das durfte sie sich nach der langen Reise leisten.
Wo bleibt mein Anstand?, dachte sie, als die Frau neben ihr sie begrüsste. Sie war ein Stück jünger als sie, wahrscheinlich in ihren frühen Zwanzigern, wohl kaum älter als 25. "Guten Abend, entschuldigt mich."Als ihr das Essen gebracht wurde, bedankte sie sich leise und kurz und nahm ihr Glas Wasser in die Hand. "Ich habe eine anstrengende Reise von mehreren Wochen hinter mir, welche auch noch von einem schrecklichen Orkangriff unterbrochen wurde, und jetzt bin ich nun, etwas, erschöpft." Sie lächelte, obwohl das ganze eigentlich nicht wirklich zum Lachen war, denn es klang sehr blöd, was sie gerade gesagt hatte.
Sie trank schliesslich einen Schluck Wasser und fing dann an die Suppe zu Essen. Es war eine Wohltat nach Wochen voller trockenem Brot, Beeren aus dem Wald und dreckigem Wasser wieder anständig zu speisen und es ging ihr danach auch schon etwas besser. Sammle dich, Deena, du wirkst wie eine zerstreute, vergessliche und alte Frau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumieren.com
Caladir
Administrator
Administrator
Caladir

Anzahl der Beiträge : 3148
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptySa März 01, 2014 4:29 pm

(Da Lola sich nicht mehr meldet, überposte ich).

-Am nächsten Morgen-


Deena stand auf und machte sich sogleich an ihre Arbeit, sogar ohne etwas zu Essen. Die meisten Leute würden sie vielleicht für Verrückt erklären, aber ihr war die Arbeit oft wichtiger als das Essen.
Sie schrieb Briefe, besuchte alte Freunde, verkaufte einige ihrer Fundstücke und sammelte einige Gegenstände ein, die sie bei ihrem letzten Besuch gekauft hatte, aber noch nicht mitnehmen konnte.
Schliesslich war alles, was sie wollte, am Abend erledigt und sie war bereit weiter zu reisen.
So packte sie ihre Sachen und schwang sich auf ihr Pferd und ritt los zu ihrem nächsten Halt auf der Reise - Minas Tirith.

tbc: Minas Tirith, Taverne
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumieren.com
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel

Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyDi Aug 12, 2014 9:52 pm

Magnus kam mit Arwen beim Gasthaus in Edoras an und legte ein Tuch über ihren Hals, um das Blut zu verstecken. Dann lief er in das Gasthaus und lächelte den Wirt an. "Ich brauche ein Zimmer für mich und meine Frau.. Wir haben einen langen Ritt hinter uns und sie schläft schon." Er bezahlte drei Gold und lief hinauf in sein Zimmer. Dort legte er Arwen auf das Bett und strich ihr über das Gesicht, die Wangen, den Hals und tiefer. Er wollte SIE.



In diesem Moment erwachte Arwen. Sie wusste nicht, wo sie war und was passiert war. Sie sah sich ängtlich um, befühlte ihren Hals, der Schmerzte und sah Blut.. Schon wieder.. So wie damals..

Sie erschrak und wollte aufstehen, doch ein Mann kniete über ihr. Seine Beine drückten sie auf ein Bett.. "Was.. ist geschen?", wollte sie wissen. Der Mann erwiderte, dass ihr Gemahl gestorben sei und er sich nun um sie kümmern sollte. Dass er sie nach Edoras gebracht habe und dass er nun auch etwas dafür haben wollte.. Arwen verstand erst nicht, doch dann wurde ihr alles klar und sie erschrak. Das konnte nicht wahr sein. Sie versuchte über Gedanken mit Aragorn zu kommunizieren: "Aragorn.. Wir sind in Edoras.. Ich weiß nicht wo.. Wo bist du?" Sie hatte schreckliche Angst.. Der Dicke nahm ihr Gesicht in seine Hand und meinte: "Sieh mich an!"  Von Ekel erfüllt sah sie den Mann an. Langsam entledigte er sich seiner Klamotten. Arwen wollte aufstehen, doch er presste sie zurück gegen das Bett...

___________________________________________
Gasthaus - Seite 3 Arwendiesig_zpskkhjknwr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
Aragorn

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyDi Aug 12, 2014 10:18 pm

Aragorn suchte in den Gassen nach Asfaloth. Das weiße Pferd war gewiss auffallend. Er sprach einen herumstrolchenden Jungen an. "Du. Hast du ein weißes, nervöses Pferd gesehen?" "Ja." "Wo?" "Was krieg Ich dafür?" Aragorn seufzte und zog seinen Geldbeutel raus. Er warf dem Jungen zwei Silberstucke zu. "An dem Gasthaus zwei Straßen weiter." Aragorn trieb Brego an und sprang vor dem Gasthaus aus dem Sattel. Er strich mit der Hand über Asfaloths nassgeschwitzem Hals und rannte dann in das volle, ihm bekannte Haus. Er ging direkt zum Wirt, der freundlich lächelte. "Guten Abend! Das übliche?" "Nein. War hier ein fetter Mann, mit einer wunderschönen Elbin?" "Solche Informationen darf Ich eigentlich nicht-" "Nehmen sie.", sagte er und rückte seinen Geldbeutel über den Tresen. Nach einem kritischem Blick hinein sagte der Wirt: "Zweite Etage, dritte Tür." Aragorn lief die Treppen hoch.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.

Gasthaus - Seite 3 Signat11

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel

Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyDi Aug 12, 2014 10:23 pm

Magnus hatte sich inzwischen gänzlich seinen Klamotten entledigt und lag neben Arwen, der er ein Tuch um den Mund gebunden hatte. Beinahe sanft strich er über ihre Haut. Sein dreckiges Grinsen widerte Arwen zutiefst an. Sie konnte nicht mehr. Sie wollte weg, wusste sie musste durchhalten bis Aragorn hier war. Der Mann wurde immer gieriger, er betastete ihren ganzen Körper und Arwen wurde schlecht, als man seine Lust erkennen konnte. Sie schloss die Augen, doch sogleich spürte sie Magnus' dreckige Hand an ihrem Gesicht. Er drückte es stark und schrie beinahe: "Sieh mich an!" Ängstlich öffnete Arwen die Augen.. Sie wollte nicht, dass er weiter machte. Sie hauchte: "Eru steh' mir bei.. Bitte lass das alles nicht zu..." Magnus grinste dreckig und erwiderte: "Dein Gott wird dir wenig helfen. Bei mir gibt es nämlich keine Religion." Er lachte böshaft, ehe er wieder nach ihr griff...

___________________________________________
Gasthaus - Seite 3 Arwendiesig_zpskkhjknwr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
Aragorn

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyDi Aug 12, 2014 10:37 pm

Aragorn lief schneller als er je gerannt war die Treppen hoch und trat die dritte Tür ein. Das Holz kam krachend auf den Boden.
"GEH VON IHR WEG!", schrie Aragorn, als er die Szene im Zimmer sah. Der Mann war nackt und kniete direkt über Arwen. Er lief auf den Mann zu, packte ihn und schleuderte ihn auf den Boden.
Er schlug auf den Mann ein, bis er Blut sah.
Dann ließ er kurz von dem Mann ab und entfernte das Band von Arwens Mund. "Bist du inordnung?", fragte er, was angesichts Der Tazsache, dass sie nackt auf einem Bett lag, wohl eher unnötig war.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.

Gasthaus - Seite 3 Signat11

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel

Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyDi Aug 12, 2014 10:41 pm

Magnus war kurz DAVOR, als die Tür splitternd auf den Boden fiel. Arwen bekam gar nichts mit, bis Magnus schon bewusstlos auf dem Boden lag. Als Aragorn dann zu ihr kam und sie fragte, ob alles in Ordnung war, konnte sie sich nur an ihn drücken. Sie zog sich ganz eng an ihn, spürte seine Wärme und brach nun vollkommen in Tränen aus. Es war eine Art Heulkrampf und sie konnte nicht aufhören. Unter Strömen von Tränen wimmerte sie immer wieder:" Es tut mir so leid.. Das alles.. Ich wollte das nicht.. ich hätte das alles nicht..."

___________________________________________
Gasthaus - Seite 3 Arwendiesig_zpskkhjknwr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
Aragorn

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyDi Aug 12, 2014 10:56 pm

Aragorn drückte Arwen fest an sich. Sie weinte und Aragorn strich ihr über den nackten Rücken. Sie entschuldigte sich und redete einige Sachen und Aragorn flüsterte' "psssssst. Alles wird wieder gut, lass uns... lass uns gehen. Ich bring dich in die Heilenden Häuser.", sagte er leise und fügte dann hinzu: "Danach kümmern wir uns um Alles andere..." Er sahz dem Mann, der einen kleines Zeichen der Wachheit von sich gab. Aragorn ließ Arwen vorsichtig los und zog einen Dolch aus seinem Stiefel. Er rammte ihn in die Magengrube des Mannes, der dadurch aufschrie und sich wand. Aber Aragorn drehte sich kalt zu WirArwen und sofort wurde sein Blick wider weich.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.

Gasthaus - Seite 3 Signat11

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel

Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyDi Aug 12, 2014 11:01 pm

Arwen sah ihn an und war einfach nur überglücklich ihn zu sehen. Er lebte und sie auch und das war doch alles, was zählte. Als er jedoch dem Mann einen Dolch in den Bauch rammte, schrie Arwen auf. Sie erschrak, wich zurück. Was war das gerade? Träumte sie? Aragorn würde soetwas nie tun. Er war ein gerechter Herrscher, ein gütiger Herrscher. Er würde niemals blind handeln... Er würde niemals vor ihren Augen töten.. Doch andererseits fiel Arwen der Streit im Wald wieder ein.. Alkohol.. Er hatte auch getrunken, viel, ZU viel für Arwens Geschmack. Er war auch nicht er selbst gewesen.. 

Als er die heilenden Häuser ansprach, schüttelte Arwen den Kopf. "Nein.. Bitte nicht.." Sie wollte nicht dorthin. Eigentlich wollte sie nach Hause MIT ihm, aber gerade hatte sie so schreckliche Angst, hatte sogar Angst vor IHM.. Er hätte nicht so gehandelt.. Damals.. Als alles noch in ordnung war.. Sie hatte so schreckliche Angst, dass er nun für immer so sein würde.. So kalt.. Und dass er nicht mehr mit ihr über seine Ängste und Soregn sprechen würde...

___________________________________________
Gasthaus - Seite 3 Arwendiesig_zpskkhjknwr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
Aragorn

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 EmptyDi Aug 12, 2014 11:15 pm

Den Schrei hatte  Aragorn  vernommen und er verwirrte ihn. Auch das was er in ihren Augen sah und was er von ihr fühlte.  

"Du hast Angst... vor mir?", fragte er und legte seinen Kopf schief, schiefer als sonst, wenn er verwirrt war. Er hatte zwar diesen Mann getötet,  oder zumindest schwer verletzt,  aber er hatte schon schlimmeres getan,  aber er hattedoch nur Arwen retten wollen.

Er hätte nie gedacht das Arwen ihn fürchten würde. Wieso?
"Warum willst du nicht in die Heilenden Häuser?", fragte er dann, ,nachdem sie still gewesen war. "Sie Können dir helfen." ...wenn Ich es nicht kann... , dachte er dabei und sah kurz auf seine blutbefleckten Hände.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.

Gasthaus - Seite 3 Signat11

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Gasthaus - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Gasthaus   Gasthaus - Seite 3 Empty

Nach oben Nach unten
 
Gasthaus
Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Edoras-
Gehe zu: