Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Land der Lancaster

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21  Weiter
AutorNachricht
Neylien
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 31.10.18

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   Sa Nov 10, 2018 8:55 pm

Neylien ließ James und Kamille gehen, von ihr ging keine Gefahr mehr aus. Dafür gesellte sich Berond zu ihr, natürlich nur um sie zu beschützen. Doch mittlerweile war seine Gegenwart äußerst angenehm. Nicht mehr so feindselig wie noch am Anfang. Sie lächelte den Hauptmann und holte sich noch ein Glas Wein, den sie heute besser vertrug als noch Tage zuvor.

Natürlich hätte die Braunhaarige gerne gewusst über was die Beiden sprachen, aber sie war sich sicher das sie es noch früh genug erfahren würde. Nach dem Essen wurden einige Spiele gespielt und noch getanzt. Neylien wurde ein ums andere Mal aufgefordert, wies aber auch einige ab.

Es wurde langsam dunkel, viele der Adeligen waren schon angetrunken und einige verabschiedeten sich schon. Bartholomeus ging hinüber zu James. Es war zwar noch nicht Mitternacht, doch er spürte schon die Müdigkeit und wollte deswegen schon früher mit James sprechen. "Hättet Ihr nun einen Moment?", fragte er höflich und ging schon mal voraus in des Lord's Arbeitszimmer.

Neylien währenddessen spazierte runter ins Dorf, dicht gefolgt von Berond. Sie wollte sich das Treiben im Dorf ansehen, wieder die Freiheit spüren. Dort angekommen tanzten die Leute wieder ums Feuer, tranken und lachten, freuten sich sogar als sie Neylien sahen. Sofort wurde sie eingeladen zum Tanz an welchem sie mit Freuden teilnahm, wissend das Berond sie keine Sekunde lang aus den Augen verlieren würde.

___________________________________________
Jeder Sonnenaufgang ist ein Hoffnungsschimmer...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lancaster
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 23.09.14

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   Sa Nov 10, 2018 9:21 pm

James unterhielt sich recht lange mit Kamille und in einem Moment wirkte es sogar sie würde weinen. Irgendwann trennten sich ihre Wege und James ging zurück zu Neylien. "Später" sagte er lächelnd, denn bestimmt wollte sie wissen was gesprochen wurde.

Nach einiger Zeit kam der Lord früher als gedacht zu ihm. James nickte und ließ ihn vorraus gehen. "Ich finde dich " sagte er zu seiner liebsten und küsste sie zum Abschied. Dann ging er hinein.

Der Räuber hatte nun Neylien noch immer im Blick und schien etwas zu planen. Beim Dorf schien er es umsetzen zu wollen als er sich mit anderer Kleidung und Kapuze unter die Leute mischte und irgenwann beim Tanz zu Neylien kam und sie nun fest in der Tanzhaltung hatte.

Berond war nur eine Sekunde abgelenkt und schon war sie fort. Dabei hatte er nur einen Tanz abgeschlagen. Der Räuber hingegen zog Neylien in eine leere Hütte. Bewohner sahen das aber und berichteten berond was sie sahen

"Du hast auf meine Warnung nicht gehört. Böses Mädchen" Er Band ihr den Mund zu damit sie nicht schrein konnte und drückte sie nach vorne über den Tisch, sodass dessen Männlichkeit an ihr Gesäß stieß. Lüstern beugte er sich über sie. "Du bist hübsch geworden....verlobt Also....was tut dein Verlobter wenn er erfährt das du vielleicht nicht sein Kind trägst" Damit zog er ihr Kleid hoch und strich über ihre Mitte. "Was dann ?"

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Neylien
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 31.10.18

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   Sa Nov 10, 2018 9:47 pm

Bartholomeus wartete im Arbeitszimmer als der Lord hinein kam. "Nun es geht um Eure Verlobte wie ihr vermutlich schon wisst. Als ich sie gestern sah, nun ich erkannte sie sofort. Sie ist die Tochter von Rabenschwarz, Euren Vasallen. Ich habe Nachforschungen in die Wege geleitet und erfahren das der jetzige Lord den Überfall in Auftrag gegeben hat.", der Lord machte eine kurze Pause und atmete tief ein und aus. "Warum er Neylien am Leben ließ ist mir aber ein Rätsel. Vielleicht dachte er sie würde in der Wildnis nicht überleben.", er beendete seine Ausführungen und gab ihm ein Dokument auf dem der Befehl für den Überfall niedergeschrieben worden war.

---

Neylien genoss den Tanz, hier fühlte sie sich frei, sicher und beschützt. Die Dorfbewohner waren freundlich und es schien so als hätten sie sie schon aufgenommen. Die Braunhaarige schloss die Augen, ließ sich von der Musik leiden. Doch als der nächste Tanzpartner sie fest hielt öffnete sie sie mit einem freundlichen Ausdruck. Vor Schreck weiteten sich ihre Augen, es war der Räuber, nur in Verkleidung.

Er zog sie in die nächste Hütte, Neylien wollte nach Berond rufen, doch zuerst presste er seine Hand auf ihren Mund und in der Hütte selbst knebelte er sie. Heiße Tränen, Tränen der Panik rannen über ihre Wangen. Sie versuchte sich zu wehren doch der Lord hielt sie fest, beugte sie über den Tisch. Er hob ihr Kleid, Neylien's Verstand raste, was sollte sie tun?! Berond! James! Immer und immer wieder schrie sie gedanklich ihre Namen.

Der Lord strich über ihre Mitte, am liebsten hätte sie gebrochen. Es war ekelerregend und sie hörte wie er seine Hose aufmachte und an sich herumspielte. Gleich wäre es soweit, gleich würde er sie nehmen, Neylien weinte, sie windete sich unter seinem Griff. "JAMES!", schrie sie, Neylien hatte es geschafft den Knebel aus dem Mund zu bekommen.

___________________________________________
Jeder Sonnenaufgang ist ein Hoffnungsschimmer...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lancaster
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 23.09.14

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   Sa Nov 10, 2018 9:59 pm

James nickte dankbar und nahm das Dokument entgegen. Er las es sorgfältig und runzelte die Stirn. Das war der Beweis. Der Beweis des falschen Lords. "Ich weiß wer sie ist. Doch hatten wir nie einen Beweis das es stimmt...Jetzt schon.. dank euch...und Ich glaube es wird Zeit ihn zur Rede zu stellen. Ich danke euch" sagte er ehrlich. "Wenn es nichts weiter gibt...Dann würde ich zu meiner Verlobten gehen"

Gerade kam James unten bei Berond an als dieser einen Schrei vernahm. "Neylien" flüstere James erschrocken und suchte sie mit Berond. Mit Hilfe seines Volkes fand er sie und stieß die Türe auf. Was er sah entsetzte ihn und machte ihn so wütend das er sofort auf den Mann zustürmte und zurück zog. Er warf ihn gegen einen Stuhl und schlug auf ihn ein.

"Mein Lord" keuchte Berond und hielt James zurück bevor er den Mann noch umbrachte. "Denkt an eure Verlobte" presste er hervor während er James mit aller Kraft festhielt.

James ließ von ihm ab. "Bring ihn raus. Mitten auf dem Hof...alle sollen ihn sehen" Daraufhin ging er sofort zu Neylien und half ihr die Fesseln anzunehmen und nahm sie erleichtert in den Arm. "Neylien...es tut mir so leid"

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Neylien
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 31.10.18

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   Sa Nov 10, 2018 10:14 pm

"Oh nein MyLord. Neylien müsste noch den Siegelring der Familie besitzen. Bestimmt kam es ihr nur noch nicht in den Sinn ihn zu erwähnen, aber ich bin froh das sie sich ihrer Wurzeln sicher ist.", sagte der dickliche Lord, er war sich sicher das die junge Dame ihn noch hatte. Er war nach dem 'tragischen Unfall' nicht auffindbar. "Nein natürlich nicht. Geht zu ihr!", meinte Bartholomeus lächelnd.

Nach ihrem Schrei knebelte der falsche Lord sein Opfer wieder und wollte gerade in sie stoßen, als die Tür aufstoßen wurde. Er hatte keine Zeit mehr zu reagieren, sich umzudrehen, deswegen fand er sich im nächsten Moment auf einem Stuhl. Die Braunhaarige konnte sich keinen Millimeter rühren, nicht nur wegen den Fesseln, sondern auch wegen dem Schock. Sie bekam kaum mit was hinter ihr passierte, ihr Blut rauschte in ihren Ohren.

Bei James' erster Berührung zuckte sie erschrocken zusammen, ihr Körper hatte angenommen das es der Räuber war. Doch als sie die sanfte Stimme ihres Geliebten hörte beruhigte sie sich. James nahm die Fesseln ab und als er seine Arme um sie legte, warf sie sich ihm entgegen. Bitterliche Tränen rannen über ihre Wangen, noch hatte sie sich nicht vollends beruhigt.

Berond brachte den Lord derweil auf den Hof des Anwesens. Ein Getuschel ging unter den Adeligen umher, was war nur geschehen? Er stieß den Mann auf die Knie und wartete auf seinen Herren. Er wusste James würde hier und jetzt Recht sprechen.

___________________________________________
Jeder Sonnenaufgang ist ein Hoffnungsschimmer...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lancaster
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 23.09.14

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   Sa Nov 10, 2018 10:24 pm

Verzweifelt über die Tatsache das er sie allein ließ, küsste James ihre Stirn. Er verstand ihre Angst und hielt sie fest. "War ich zu spät?" Fragte er hilflos. "Ich hätte dich mitnehmen solln, dann wäre das alles nicht passiert. " Blut klebte an James Händen, nicht nur sein Blut, das meiste war vom anderen als er ihm die Nase brach.

Geduldig wartete das sie sich beruhigte und streichelte ihr Haar. Zuerst wollte er sich um Neylien kümmern, bevor er zum Hof ging

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Neylien
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 31.10.18

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   Sa Nov 10, 2018 10:36 pm

Neylien schüttelte mit dem Kopf, nein der Mann kam nicht dazu. James war rechtzeitig da und darüber was sie mehr als nur froh. Aber er durfte sich jetzt auch nicht die Schuld geben, sie hätte ja auch nicht ins Dorf gehen können. Sie hätte in die Festung gehen sollen. "Bitte Liebster ... Ihr tragt keine Schuld daran! Ich hätte nicht hier her kommen sollen ...", ihre Stimme zitterte noch immer, aber sie versuchte stark zu bleiben.

Sie richtete sich auf, sie wollte ihm zeigen das nun alles gut war. James hatte sie gerettet. "Ich will ihn hängen sehen!", nun kam in ihr die Wut hoch, natürlich wusste sie das diese Strafe übertrieben war. Aber Strafe musste sein!

___________________________________________
Jeder Sonnenaufgang ist ein Hoffnungsschimmer...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lancaster
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 23.09.14

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   Sa Nov 10, 2018 10:48 pm

James war erleuchtet. Er war rechzeitig da gewesen. Doch als Neylien Aufstand und ihn hängen sehen wollte, bremste James sie. "Er wird büßen. Doch erstmal hole ich fein Erbe zurück. Folge mir " so nahm er sie an der Hand und führte sie zum Hof. Dort kniete er schon mit sehr demolierten Gesicht. Es wurde getuschelt und geredet bis James das Wort erhob.

"Meine Lieben Gäste...Ich habe euch allen etwas mitzuteilen. Dieser Mann versuchte gerade meine Verlobte zu entehren, etwas das ich nicht dulde. Doch geht es hier nicht nur um mich. Dieser Mann ist ein Mörder und ein Dieb. Mit falschen Titel schmückt er sich wobei die wahrenErbin rabenschwarz hier steht" Er deutete kurz auf Neylien.

"Dafür gibt es keinen Beweis" spuckte der Räuber auf den Boden und grinste.

"Doch das habe ich. Zumindest was den Mord betrifft" So nahm James den Zettel hervor der jenen Mordbefehl enthielt und zeigte ihm der Menge. "Dies ist der Beweis das ihr einen Überfall auf die Familie Rabenschwarz befohlen habt. Ihr das nicht euer Siegel?"

James gab den Brief Neylien. Den das war es war sie wissen musste.

"Dennoch beweist das nicht das sie die Erbin ist" sagte jemand aus der Menge

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Neylien
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 31.10.18

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   Sa Nov 10, 2018 11:01 pm

Nein natürlich nicht, natürlich würde er nicht hängen. Das wusste sie, aber dennoch wäre es ihr lieber gewesen. Doch das was James sagte ließ ihre Wut ein wenig verfliegen. Aber wie wollte James es anstellen ihr Erbe zurück zu fordern? Hatte er etwa einen Beweis? Sie folgte James, sah den Mann in der Mitte des Hofes knien und ihre sonst so sanften Gesichtszüge waren zu einer verächtlichen Miene verzogen.

Aufmerksam hörte Neylien ihrem Verlobten zu. Er hatte ein Dokument auf dem Stand das er ihre Familie ermorden ließ?? Woher hatte James das? War es das Werk von Bartholomeus? Es musste fast so sein. Jetzt würden all seine Verbrechen aufgedeckt werden, Gerechtigkeit würde ihren Eltern widerfahren.

Jemand aus der Menge verlangte dennoch einen Beweis das Neylien die Erbin der Familie Rabenschwarz ist. Der Siegelring kam in ihre Gedanken, sie müsste los gehen um ihn zu holen. Doch genau in diesem Moment krächzte ein Rabe über ihnen. Der Blick der Braunhaarigen ging nach oben, es war Aduial und er ließ etwas fallen. Es war der Ring! Neylien lächelte glücklich, es war unglaublich welche telepathische sie zu ihm hatte.

Neylien tat einen Schritt nach vorne und hielt den Ring hoch. "Das ist der Siegelring meiner Familie! Ich war 9 Jahre alt als meine Eltern ermordet wurden, ich habe dabei zugesehen wie der Mann der hier vor Euch kniet ihre toten Körper den Schweinen zum Fraß vor schmiss. Er verjagte mich, raubte mir mein Erbe und besudelte alles was meine Eltern jemals aufgebaut hatten!", sagte sie mit fester Stimme.

___________________________________________
Jeder Sonnenaufgang ist ein Hoffnungsschimmer...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lancaster
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 23.09.14

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   Sa Nov 10, 2018 11:11 pm

James lächelte zufrieden. Seine starke Frau zeigte allen wer sie war und niemand konnte das mehr abstreiten. Die Menge hielt den Atem an. Es stimmte also. Die Familie wurde ermordet und die wahre Erbin ist zurück gekehrt. Die die sie kannten jubelten, die anderen schwiegen entsetzt.

Dem Räuber selbst blieb kein Lächeln mehr. Er wurde bleich und brachte kein Wort heraus.

"Nun..." fing James an "hast du das Recht zu urteilen. Lady Rabenschwarz" James verneigte sich und machte ihr somit Platz. "Ich heirate wohl doch keine gemeine" fügte James für den Räuber hinzu und grinste

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Neylien
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 31.10.18

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   Sa Nov 10, 2018 11:24 pm

Neylien war stark, das verdankte sie ihrem Lord. Ohne ihn hätte sie es nie geschafft, hätte weiterhin alles was ihr widerfahren ist in ihrem Herz eingeschlossen. Wäre noch heute auf den Straßen und in den Wäldern unterwegs um Felle von erlegten Tieren zu verkaufen.

Die Braunhaarige ignorierte das Jubeln, es zählte für sie nicht. Alles was jetzt wichtig war, war ihr Urteil über jenen Räuber, Mörder. Festen Schrittes ging sie auf ihn zu, Berond stand immer noch neben ihm. Sie sah den Hauptmann lächelnd an, zog sein Langschwert aus der Scheide und ihre Augen nahmen ein gefährliches Funkeln an.

Ein jeder wusste was nun geschehen wurde, Neylien hob das Schwert, der Räuber schloss schon die Augen, er wimmerte um sein erbärmliches Leben. Das Schwert sank nieder, in rasantem Tempo, doch anders als erwartet schlug es auf den Boden unweit neben ihm ein. Tränen der Wut rannen geräuschlos über ihre Wangen. "Ich bin nicht wie Ihr!", sagte sie mit fester Stimme. "Verschwindet! Lasst Euch nie wieder hier blicken! Das nächste Mal droht Euch der Tod!", fügte sie leiser hinzu, gab das Schwert wieder Berond und ging zu James um ihre Arme um ihn zu legen.

___________________________________________
Jeder Sonnenaufgang ist ein Hoffnungsschimmer...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lancaster
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 23.09.14

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   So Nov 11, 2018 12:07 am

James sah zu. Mischte sich weder ein noch sagte er etwas da zu als sie das Schwert nahm. Rasend kam es herab das selbst James kurz die Luft anhielt, doch es passierte etwas anderes. Stolz und erleichtert sah er Neylien an und empfing sie mit offenen Armen. "Ich bin so stolz auf dich" sagte er ehrlich und küsste ihre Stirn. Dann wandte er sich zu dem Mann. "Ihr seid aus meinem Reich Verband und auch aus Rabenschwarz, kehrt ihr wieder droht euch der tot"

"Und auch meinem Land" sagte der dicke Lord und mit ihm stiegen jene ein die Neyliens Eltern kannten. Sie alle wollten keinen Mörder in ihrem Land.

"Bringt ihn zu der Grenze und lasst ihn laufen" befahl James. So wurde der Mann weggebracht und James sah zu Neylien. "Ich sagte doch du bist stark"

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Neylien
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 31.10.18

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   So Nov 11, 2018 1:04 am

Sie schloss ihre Augen als er ihre Stirn küsste. Auch sie war stolz auf sich, sie wurde keine Mörderin. James verbannte ihn, öffentlich, etwas das Neylien nicht tun konnte, noch nicht. Dankbar sah sie ihren Lord an, ihren Geliebten und auch all jene die in die Verbannung mit einstimmten. Sanft lächelte sie James bei seinen Worten an.

"Nur dank Euch Geliebter ...", meinte sie leise, stellte sich auf die Zehenspitzen und küsste ihn sanft. "Welch ein Abend! Er wird in die Geschichte eingehen!", gab Bartholomeus von sich, er wirkte vergnügt. Vermutlich weil er dazu beigetragen hatte das Neylien zu ihrem Erbe kam. "Los! Tanzt! Lasst uns feiern!", rief er erneut und schon spielte Musik, das Mondlicht schien auf James und Neylien nieder. Selbst der Himmel, so schien es, erfreute sich an dieser Verbindung.

___________________________________________
Jeder Sonnenaufgang ist ein Hoffnungsschimmer...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lancaster
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 23.09.14

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   So Nov 11, 2018 1:49 am

James war glücklich. Seine Verlobte hatte ihr Land wuefer und konnte das Land neu aufbauen. Es war bekannt das der alte Lord alles Gold für feiern und huren ausgab, das Land liegt am Abgrund. Doch nun wird es wieder Hoffnung haben. Da war sich James sicher.

Liebevoll küsste er sie im Mondlicht und ging dann vor ihr auf die Knie. "Neylien von Rabenschwarz. Wollt ihr mich zu eurem Ehemann nehmen und darf ich euch zu meiner Frau nehmen?" Fragte er nun offiziell vor allen Leuten

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Neylien
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 31.10.18

BeitragThema: Re: Land der Lancaster   So Nov 11, 2018 2:04 am

Nun könnte sie das Land wieder aufbauen, zusammen mit James. Er würde sie sicher unterstützen. Doch zuerst müsste sie sich die Zerstörung ansehen. Bleibt nur zu hoffen das noch etwas zu retten ist.

Den Kuss erwiderte sie mit Freuden, ihr neues Leben würde jetzt seinen Anfang nehmen das spürte die junge Frau. James' Antrag im Mondlicht machte es perfekt. "Ja! James von Lancaster ich nehme Euren Antrag an!", sagte sie freudig und als er sich erhob sprang sie ihm überglücklich in die Arme. Viele der Adligen jubelten. Es war wunderschön, Neylien legte ihre Lippen auf die Seinen. Jener Moment könnte ewig andauern!

___________________________________________
Jeder Sonnenaufgang ist ein Hoffnungsschimmer...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Land der Lancaster   

Nach oben Nach unten
 
Land der Lancaster
Nach oben 
Seite 20 von 21Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [Wermelskirchen + Bergisches Land] ORO Flight Night
» ...ich Hamburg verlasse und in ein fremdes Land ziehe
» [Planung] König der Löwen
» Drachen Land
» Turniere im Mayener-Fantasyland 2014/2015 [RLP 56727]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Linhir-
Gehe zu: