Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Marschroute durch die Ebene

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Mi Jun 08, 2016 8:54 pm

Dieser hatte schon den Mund geöffnet um eine Morgon zurechtzuweisen, beschloss aber, als Grimgork ihm erneut mit einem drohenden Blick zu verstehen gab, dass er lieber denn Mund halten sollte, doch nichts zu sagen. An Morgon gerichtet sagte er:"Na hat dich der Hunger geweckt? Nim dir ruhig etwas." Wobei er auf den Fleischaufen vor ihnen deutete.
Nach oben Nach unten
Morgon o Mordor
Morgon - Anhängsel mit Schlappohren
avatar

Anzahl der Beiträge : 2679
Anmeldedatum : 30.05.16

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Mi Jun 08, 2016 9:17 pm

Den sah sie durch ihre schlechten Augen natürlich nicht, aber ihre Nase hatte den verlockenden Duft schon von weitem wahrgenommen und so grinste sie erstmal völlig in die falsche Richtung, aber robbte dann rüber zu dem Fleischhaufen wo sie sich einen Rippenbogen nahm und darauf herumkaute. "Daff... iff wirklif lecker.." schmatzte sie und lauschte in die Runde denn Grimgork schien etwas ankündigen zu wollen, denn aus allen Teilen es Orklagers kamen nun die Krieger und versammelten sich um ihren Anführer.
Plötzlich rollte wieder ein Donner mit einem dumpfen Grollen über den sich rasch verfinsternden Himmel... Morgon rutschte sofort in Richtung Grimgork um Schutz zu suchen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Mi Jun 08, 2016 9:34 pm

Grimgork betrachtete die um ihn herum versammelnden Orks. Er hatte bereits den Mund geöffnet um etwas zu verkünden, alls es zu donnern begann. Nun entschied er sich stattdessen den Orks um sich herum zu befehlen die Voräte zu verstauen, um sie vor dem Regen zu schützen. Er selbst betrat sein Zelt, welches relativ mittig stand. Er konnte morgen schließlich genauso gut noch eine Ansage machen
Nach oben Nach unten
Morgon o Mordor
Morgon - Anhängsel mit Schlappohren
avatar

Anzahl der Beiträge : 2679
Anmeldedatum : 30.05.16

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Do Jun 09, 2016 11:42 am

Die anderen sahen das offenbar genauso denn sie eilten schnell umher um alles was nass werden konnte, aber es nicht durfte wieder zu verstauen. "So Grimgork, alles verstaut, das Gewitter kann uns unsere Vorräte nicht zerstören!" sagte einer seiner treuesten Vasallen und schnaufte erstmal durch. So schnell wie der Sturm aufgezogen war konnte man wirklich von Glück reden das man es rechtzeitig geschafft hatte.
Das das Wetter in Rohan plötzlich derart umschlagen konnte war Morgon nicht bewusst... Sie huschte tief geduckt, wie ein schleichender Hund, hinter Grimgork her und zitterte fürchterlich am ganzen Leib. "Ich...es tut mir leid.. ich.. bin einfach ein tierischer Schisser..." sagte sie, richtete sich dann im Zelt auf als sie merkte das es trocken war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Do Jun 09, 2016 8:30 pm

Grimgork lächelte der kleinen zu und meinte aufmunternd:"Das wird schon noch von ganz alleine kommen. Mach dir deswegen keine Sorgen." Wieder begann er die Rüstung auszuziehen, da sein braunes Ledergewand bequemer war und er es gewohnt war dieses über die Nacht zu tragen. Danach machte es sich dieser im Zelt gemütlich und legte sich hin. Der Regen begann nach einiger Zeit auf das Zeltdach zu prasseln. Ein Geräusch welches Grimgork mochte und eine beruhigende Wirkung auf diesen hatte.
Nach oben Nach unten
Morgon o Mordor
Morgon - Anhängsel mit Schlappohren
avatar

Anzahl der Beiträge : 2679
Anmeldedatum : 30.05.16

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Do Jun 09, 2016 10:56 pm

Morgon hatte nichts das sie ausziehen konnte und so schüttelte sie sich wie ein nasser Hund. Sicher hatte Grimgork jetzt ein paar Wasserspritzer abbekommen aber sie wusste das er ihr nicht böse war, so viel hatte sie auf der kurzen gemeinsamen Reise schon angestellt und immer hatte er ihr es nachgesehen.
"Es regnet" sagte sie leise und setzte sich neben den starken Ork. "Ich mag Regen nicht, und das furchtbare Geräusch am Himmel macht mir einfach nur Angst" fügte sie hinzu und senkte traurig den Kopf. Sie hatte vor so vielen Dingen Angst und sicher würde ein Orkanführer wie Grimgork sie in seiner Truppe nicht brauchen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lisanne
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 2807
Anmeldedatum : 29.08.17

BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Sa Jan 13, 2018 8:16 pm

First Post_

Lisanne war nun die ersten Tage alleine in Rohan unterwegs. Sie hatte entschieden das Nest ihres Vaters zu verlassen und auf eignen Beinen zu stehen. Das stellte sie sich irgendwie leichter vor als gedacht. Denn nach einiger Zeit kamen schon die ersten Probleme. Beinschmerzen, zu wenig Proviant und zu dünne Decken, sodass sie nachts frierte. Natürlich ist sie auch noch ohne Erlaubnis ihres Vaters fortgegangen. Er selbst hätte er ihr niemals erlaubt. Unsicher lief sie auf der Marschroute durch die Ebene. Ihr Ziel? Irgendwann mal Minas Tirith, doch bis dahin würde sehr viel Zeit vergehen. Unsicher tappte sie herum und fand am Rand der Straßen Beeren.... Schöne rote Beeren. Doch was wusste schon ein Landsherrnmädchen? Sie ahnte nicht das jene Beeren vielleicht giftig sein könnten und pflückte sie heiter. Sie wunderte sich gar nicht, weshalb sie noch niemand gepflückt hatte und dachte nur an einen Glückstag

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3149
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Sa Jan 13, 2018 9:16 pm

cf: Lothlorien; Tiefen des Waldes; Der Wald

Deena hatte sich bei diese Reise zurück nach Minas Tirith völlig verschätzt. Eigentlich sollte das solch eine erfahrenen Reisenden, wie sie das war, nicht passieren. Dennoch, sie hatte viel zu viel Gepäck dabei, zu wenig Nahrung und eine aktuelle Karte hatte sie auch nicht, weshalb es ihr schwer fiel den schnellsten Weg zu finden. Kurzum, die Reise ging nur schleppend voran. Mittlerweile hatte sie sich zusammen mit dem Pferd, das sie eines Nachts aus einem Stall entwendet hat, nach Rohan durchgekämpft. Zudem war das Pferd nicht allzu stark und hatte wenig Ausdauer, auf jeden Fall hatte es lange nicht den Wert der Münzen, die Deena auf dem kleinen Tresen im Stall liegen gelassen hatte.

Deena hielt inne, als sie in einigen Metern Entfernung eine Gestalt am Boden erblickte. Deena hatte noch immer ihre Reisekleider an und war vollkommen in schwarz gehüllt. Sie hatte einen schwarzen Umhang mit einer schwarzen Kapuze an, sowie ein schwarzes Tuch, das sie um ihren Kopf gewickelt hatte, sodass nur noch die Augen sichtbar waren. Sie betrachtete das Mädchen mit Vorsicht. Die Ebene war relativ verlassen und die junge Frau, Deena schätzte sie kaum über 20, passte irgendwie nicht so ganz in das Bild hinein. Sie sah nicht wirklich aus, als ob sie auf einer Reise war, doch konnte Deena weit und breit kein Haus sehen. Was machte sie also hier?
Nachdem Deena sicher gestellt hatte, dass die junge Frau sie nicht angreifen konnte, blieb sie mit einem Sicherheitsabstand hinter ihr stehen und beschloss zu sprechen. "Habt Ihr Interesse daran, jemanden zu vergiften?" Anders konnte sie sich nicht erklären, was die junge Frau mit den roten Beeren wollte, die sie gerade eifrig pflückte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumieren.com
Lisanne
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 2807
Anmeldedatum : 29.08.17

BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Sa Jan 13, 2018 9:21 pm

Lisanne erschrack und stolperte nach hinten. Sie fiel recht unelegant auf ihr Hinterteil und wirkte verstört. Sie sah die schwarze Gestalt vor ihr erschrocken an. Sie hatte nicht bemerkt das sich ihr jemand genähert hatte und auch noch so nah war. Unsicher stand sie wieder auf, ohne die Person aus den Augen zu lassen. Ihre Kleidung war fein und zeigte eindeutig von höheren Stand, dennoch hatte sie keine Begleiter.

"Vergiften?" fragte sie überrascht und sah die Beeren. "Nein ich wollte sie Essen. Ich habe Hunger und dachte gute Beeren können nicht schaden. " Denna hatte Recht mit der Einschätzung ihres Alters. Lisanne war jung, schön und absolut unerfahren in der Welt. Sie war weder gut ausgerüstet, noch unbedingt sehr klug was Kräuter oder Beerenkunde anging. Unsicher sah sie die Person an. Laut der Stimme war es eine Frau, doch Lis blieb verängstigt und wich sogar von ihr zurück

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3149
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Sa Jan 13, 2018 9:50 pm

Erst die Reaktion ihres Gegenübers verriet ihr, dass sie noch immer ihr Kopftuch anhatte und wohl eher wie ein Räuber als eine Händlerin aussehen musste. Langsam zog sie das Tuch aus und nahm auch ihre Kapuze ab. Nun war wieder ihr ganzes Gesicht sichtbar und ihre Haarspitzen wehten langsam im Wind. "Gute Beeren? Wenn euch danach ist, mit schrecklichen Magenkrämpfen hier auf dem Boden des Weges euer Ende zu nehmen." Deena konnte zwar den Namen der Beere nicht nehmen, doch hatte sie sie schon öfters in Rohan und Gondor gesehen, und wusste nicht nur wegen der Farbe, dass es sich dabei um giftige Beeren handelte.
Der verängstigten Reaktion der Frau nach, handelte es sich wohl echt nicht um jemanden, der ihr gefährlich werden konnte. "Mein Name ist Deena", stellte sie sich vor. Sie war sich zwar noch immer nicht zu 100% sicher, ob sie der Frau trauen konnte, doch zumindest im Moment ging von ihr nicht eine Gefahr aus. "Und was sucht ihr hier in dieser verlassenen Gegend am Wegrand?", hakte die Frau nach. Ihr Blick huschte noch einmal schnell durch die Umgebung; sie schienen alleine zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumieren.com
Lisanne
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 2807
Anmeldedatum : 29.08.17

BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Sa Jan 13, 2018 10:12 pm

Lisanne beruhigte sich erst als die Dame ihren Kapuze abnahm und sie ihr Gesicht sehen konnte. Sie stammte eindeutig nicht aus ihrer Umgebung und wirkte auch jetzt noch befremdlich auf die junge Einheimische. "Nein, ich dachte...Ich könnte sie essen" rasch ließ sie die Beeren fallen, wirkte aber etwas frustriert. Ihre Tasche zeugte davon das sie wahrlich nicht gut ausgerüstet war um zu reisen.

"L....Lisanne...Mein Name ist Lisanne" stotterte sie immer noch verunsichert. Sie war es nicht gewohnt sich einer so fremd aussehenden Frau vorzustellen. "Ich reise. " Gab Lisanne als Grund ihres Aufenthaltes auf. "Ich versuche irgendwann Minas Tirith zu erreichen. Das ist mein Ziel. Die große Stadt zu sehen. Mit eigenen Augen und nicht aus Büchern". Ja, das war schon lange ihr Traum und diesmal war sie überzeugt davon es zu schaffen, auch wenn sie nicht wusste wie und wie schwer der Weg noch sein würde. "Und ihr?" fragte sie freundlich. Eine so fremde Frau, war doch nicht ohne Grund hier. Vielleicht war sie Menschenhändlerin?

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3149
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Sa Jan 13, 2018 10:50 pm

Dass Deena ihr Gesicht zeigte, schien die junge Frau nur kurzzeitig zu beruhigen. Wahrscheinlich lag es an ihrem fremdländischen Einschlag. Zwar sah sie mitgenommen von der Reise aus, doch so schlimm stand es um ihr Gesicht und ihre Haare nun auch wieder nicht. Wahrscheinlich hatte die junge Frau bis jetzt kaum ihr kleines Dorf verlassen und noch nie jemanden aus fremden Landen gesehen. Anders konnte sich Deena die Reaktion zumindest nicht erklären. "Leider hat die Wildnis hier in den Steppen nur wenig übrig für menschliche Nahrungsgewohnheiten", bemerkte Deena mit einem Seufzen. Sie steckte ihre Hand kurz in ihre Rückentasche und hielt der Fremden darauf hin ein Stück Lembas hin, dass sie in den Heilenden Häusern mitgehen lassen hatte. "Etwas trocken, aber es bringt einen nicht um", fügte sie hinzu und warf noch einmal einen Blick auf die Beeren.
"Es freut mich euch kennen zu lernen." Deenas Vermutung schien sich zu bewahrheiten. Die junge Frau auf der grossen Reise nach Minas Tirith - Das konnte ja heiter werden. "Ich bin eine Händlerin aus Minas Tirith, dort besitze ich einen Laden. Ich bin ebenfalls auf dem Weg dorthin. Eigentlich war ich auf einer Handelsreise im Düsterwald unterwegs, aber es gab dort einen unglücklichen Zwischenfall..." Deena stockte. Sie zweifelte daran, ob sie Lisanne von magischen, bösen Riesenspinnen erzählen sollte. "Deshalb war ich längere Zeit ans Krankenbett gefesselt und bin nun auf der Rückreise", fuhr sie schliesslich fort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumieren.com
Lisanne
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 2807
Anmeldedatum : 29.08.17

BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Sa Jan 13, 2018 10:57 pm

Wirklich, sie hatte noch nie eine so fremde Frau gesehen. Nach jeden ihrer Worte, fasste sie aber ein wenig mehr Mut und Vertrauen, sodass sie sich wenigstens nicht mehr ganz verkrampfte. Sie hielt ihr etwas hin. Etwas das aussah wie Brot. "Was ist das?" fragte sie vorsichtig, griff aber dennoch danach und zog sich schnell zurück. Sie kannte kein Lembas und hatte selbst auch noch nie Elben gesehen.

"Ihr wart an so vielen Orten" fragte sie ungläubig und gleichzeitig staunend. "Ihr habt Elben gesehen?" fragte sie erneut. Sie wirkte in diesem Moment wie ein Kind. Im Grunde war sie es auch, sie hatte zu spät die Flügeln ausgebreitet um selbst zu fliegen. Doch das, wollte sie nun endlich nachholen. "Ein Laden. Wow das muss wunderbar sein. Etwas selbst zu erschaffen. Etwas zu haben was sich lohnt" Träumerisch sah sie kurz in den Himmel.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3149
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   So Jan 14, 2018 6:32 pm

Ein Lächeln breitete sich auf Deenas Gesicht aus, als Lisanne danach fragte, was das sei. Die Ausstrahlung ihres Gegenübers war ihr eine willkommen Abwechslung zwischen Kämpfen, Riesenspinnen, dem Düsterwald und den verlassenen Ebenen. "Es handelt sich hierbei um Lembas, eine Art elbisches Brot. Es ist nicht gerade das Leckerste, was ich je gegessen habe, aber auf Reisen kann man nun einmal kein Festmahl erwarten." 
Erneut zauberte die Unschuld, die Lisanne ausstrahlte, ein Lächeln auf Deenas Gesicht. "Ja, ich habe in meinem Leben schon einige Orte gesehen. Das hat nicht nur positive Seiten, natürlich. Die Welt ist ein gefährlicher Ort." Das Reisen war nun wirklich kein Zuckerschlecken, doch es war Deenas Erfüllung. "Es ist nur ein kleiner Laden, eher eine Art Büro, und die Hälfte der Zeit ist er sowieso geschlossen, da ich auf Reisen bin." In der Tat verirrten sich nur selten Leute zufällig in ihren Laden. Meist waren es Leute, die etwas Bestimmtes suchten und Deena zumeist auch kannten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumieren.com
Lisanne
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 2807
Anmeldedatum : 29.08.17

BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   Mo Jan 15, 2018 8:52 pm

Lisanne müsste für Deena wie ein kleines unschuldiges Mädchen wirken, welches sich mit ihrer Reise etwas übernommen hatte. Im Grunde war es ja so. Zwar war sie schon eine Frau, aber unterschätzt hatte sie alles allemal. "Lembas" wiederholte sie und sah es an. Dann kostete sie es. Es war wirklich nicht wie das Brot von Zuhause, aber es war essbar und dafür war sie schon mehr als dankbar.

Die Frau vor ihr Lächelte immer mehr, was für Lisanne gut war und sie dazu brachte mehr Vertrauen zu schaffen. "Scheinbar. Ich habe noch nicht viel gesehen, aber auch schon Dinge gesehen die ich nicht sehen wollte. Ich hatte meistens nur Glück das ich rechtzeitig davon gekommen bin" meinte Lisanne unschuldig und legte die Arme um sich selbst.

Ein Laden. Auch wenn sie meinte es wäre nur eine Art Büro, klang es schon toll. Sie war etwas, sie war jemand und das war mehr als Lis es war. Ja okay. Sie war eine Tocher eines Landsherrn. Somit keine Frau ohne Titel. Aber dennoch hatte sie selbst nichts geleistet. Sie war lediglich in die Sache reingeboren worden. Das sollte sich ändern. Deswegen und wegen vielen anderen Gründen, ging sie überhaupt auf diese reise.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Marschroute durch die Ebene   

Nach oben Nach unten
 
Marschroute durch die Ebene
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» ..weil Betäubung durch Sport nicht hilft
» Seit 4 Wochen allein und ich dreh fast durch
» Minden-Lübbecke: Hartz-IV Urteil – “Sofortige Umsetzung durch Sozialämter gefordert” > Selbsthilfeverein MALZ begrüßt Hartz-IV-Urteil zur Miethöhe in NRW B 4 AS 109/11 R
» Schon 2 Exmänner, durch Kontaktsperre zurückgeangelt!!
» Schulweg B - Durch den Wald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Steppen von Rohan-
Gehe zu: