Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kleines Gasthaus

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Thorin Oakenshield
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 07.08.17

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Fr Aug 18, 2017 6:57 am


Manche Leute sterben. Andere kehren wieder.
Als ich zurück kehrte, wusste ich nicht warum.
Noch kenne ich das Geheimnis nicht,
Doch wird sich die wahrheit bald zeigen.


Der Zwerg beobachtete wie Draka nach den Blättern suchte und verschrenkte die Arme vor der Brust, als sie zu erzählen begann was mit ihrem Clan geschehen sei, nickte er verstehend. Auch sein Volk hatte die Szerenie oft erleben müssen, sowohl durch Orks als auch durch den Drachen Smaug.
Als Draka beim Geschmack der Blätter das Gesicht verzog, zuckten Thorins Mundwinkel in die Höhe, bevor er wieder seine distanzierte Miene aufsetzte.
Kurz danach stellte sie sich als Königin der Wäcjter vor und da war der Zwerg wirklich überrascht und hob die Augenbrauen.

"Aus welchem Land stammen Ihr und Eure Wächter, Königin Draka?", fragte Thorin nach einer Erile.

Sein Tonfall war nun keineswegs spöttisch oder gemein, sondern eher neugierig. Thorin hatte sich ein klein wenig vorgebeugt als lausche er einer Geschichte aus alten Zeiten, dennoch stand er noch immer am Fußende des Bettes und beobachtete Draka.
In diesem Moment wirkte königlicher und weiser als zuvor, als er sich wie ein Verrückter benommen hatte.

Leise wurde die Türe geöffnet und Fili und Dwalin traten ein, Letzterer warf Draka einen wachsamen Blick zu, doch Fili nickte kurz und schritt dann zu seinem Bett, wo er sich hinsetzte. Die beiden Zwerge hatten den Adelstitel von Draka noch nicht gehört.
Thorin bemerkte wie Draka sichtlich geschwächt war und auch bald wieder schlafen müssen würde, doch wollte er noch ein paar Antworten auf seine Fragen.

Wer waren die Wächter? Wo lebten sie? Was hatte sie hierher geführt? Würden sie die Menschen und Elben, und auch die Zwerge unterstützten im Kampf gegen die Orks?


Amüsiert. Neugierig. Nachdenkend.


___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1919
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Fr Aug 18, 2017 1:40 pm

Draka bemerkte das 2 der Zwerge in den Raum rein kamen, beobachtete sie aber nicht weiter. dann hörte sie dem Zwergen König zu, draka lächelte kurz. ,,ich verlange nicht das man mich mit Königin anspricht. Vor allem nicht von denen die nicht zum Volk gehören.“ Gab sie von sich. Man sah ihr an das sie immer entspannte wurde, das die Schmerzen durch die Blätter weniger wurden. ,,meine Heimat ist Krunnag, das Land liegt hinter Ruhn.“ Erklährte sie ihm. Nun sah draka den Zwerg Fragend an. ,,ich möchte gerne wissen wer ihr und eire Waffen Gefährten seit?“ fragte sie ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorin Oakenshield
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 07.08.17

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   So Aug 20, 2017 7:38 pm


Manche Leute sterben. Andere kehren wieder.
Als ich zurück kehrte, wusste ich nicht warum.
Noch kenne ich das Geheimnis nicht,
Doch wird sich die wahrheit bald zeigen.


Thorin bemerkte wie es seinem Gegenüber allmählich besser zu gehen schien, denn Draka wurde etwas entspannter und vielleicht in gewissermaßen ruhiger.
Als sie dann erzählte wo sie herkam, da nickte Tjorin verstehend. Er kannte die Karte von Mittelerde recht gut, so wusste er in etwa wobon sie sprach. Dann hörte er ihre Frage.

"Meinen Namen verriet ich Euch bereits, doch meine Gefährten werde ich Euch vorstellen!
Dies sind Dwalin, ein treuer Gefährte meinerseits und sehr guter Krieger. Und dieser junge Zwerg dort hört auf den Namen Fili, meiner Schwester Sohn.
", ließ er verlauten.

Da trat Fili neben ihn und grinste Draka an, seine Worte Fili, zu Diensten! wurden von einer leichten Verbeugung begleitet. Dann blieb er neben seinem Onkel stehen.

Thorin meinte, dass Draka sich bestimmt ausruhen wollen würde, so bot er es ihr an.


Freundlich.


___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1919
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   So Aug 20, 2017 7:54 pm

Draka hörte ihm zu, als er meinte das er seinen Name genannt habe konnte sich Draka daran nicht erinnern. ,,wen ihr das wirklich gemacht habt dann, dann weis ich diesen nicht mehr.“ Sprach sie zu ihm. Dann stellt er die Waffengefährten vor. Als einer von ihnen zu ihnen kam und sich noch mals selber vorstellte und dann auch noch verbeugte nickte Draka mit ihren Kopf. ,, ich bin Draka.“ Gab sie zurück. Nach ihren worten versank sie in Gedanken nach und nach kam in ihr gewisse sorgen auf. Es dauerte einige zeit bis sie wieder zu sich kam. Sie holte tief Luft und sah Thorin an. ,,ich möchte gerne eine Pause machen und eine weile Schlafgen. Ich hoffe lange. Danach können wir weiter reden.“ Bot draka an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorin Oakenshield
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 07.08.17

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mo Aug 21, 2017 8:18 pm


Manche Leute sterben. Andere kehren wieder.
Als ich zurück kehrte, wusste ich nicht warum.
Noch kenne ich das Geheimnis nicht,
Doch wird sich die wahrheit bald zeigen.


Thorin lauschte ihren Worten und entnahm ihnen, dass Draka seinen Namen vergessen zu haben schien. Er biss die Kiefer zusammen, doch er unterdrückte seinen aufkommenden Ärger und nickte ihr nur zu. Vermutlich hatte sie einfach unter dem Blutverlust zu leiden.

"In Ordnung, dann ruht Euch aus, Draka. Wir werden ein späteres Mal unsere Unterhaltung fortführen.", sagte der Zwerg und trat von ihrem Bett zurück.

Thorin und die Zwerge zogen sich in die andere Ecke des Saals zurück und begannen miteinander leise zu reden. Sie begannen ihre weitere Reise zu planen, denn bis zum Erebor waren es noch ein paar Tagesritte.


Freundlich.


___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1919
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mo Aug 21, 2017 8:35 pm

Draka hörte ihm zu und nickte. Sie wartete bis Thorin ihr Bett verlassen hatte. nun schloss sie ihre Augen und versuchte einzuschlafen. Dies dauerte aber gut 40 Minuten. Die ersten 3 Stunden waren ruhig und erholsam doch dann wurde es unruhig. Ihr Gesicht sah anstrengend und angespannt aus. Sie sah Erinnerungen und Bilder von denen sie gehört hatte. Draka wurde immer aufgeregter und dies hielt gut 40 Minuten an dann wachte sie auf und riss ihre Augen auf. Sie konnte sich schnell beruhigen. Das was sie im Schlaf gesehen hatte brachte ihre Erinnerungen hervor. Eine Träne lief ihr durchs Gesicht leise fing sie zu singen an. dies machte sie in ihrer Volks Sprache. Nach kurzer zeit wurde der Gesang lauter, so das man es im gesamten Raum hören konnte. Der Gesang klang nach Trauer und Schmerz.

(ich hab den Weißen Nebel der Bilder vom Clan krieg zeigt weg gelassen da es eigentlich bei den Todes gedenken aufkommt. Oder hast du ne andere Meinung da zu??)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorin Oakenshield
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 07.08.17

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Di Aug 22, 2017 9:09 pm


Manche Leute sterben. Andere kehren wieder.
Als ich zurück kehrte, wusste ich nicht warum.
Noch kenne ich das Geheimnis nicht,
Doch wird sich die wahrheit bald zeigen.


Thorin und die Zwerge sammelten sich mit den anderen Beiden im Schlafsaal und nach einer Weile begann Thorin eine Rede, die sich in Khûzdul an seine Gefährten wandte und mit ihnen besprach, wann sie am nächsten Tage vorzugehen gedachten. Sein Neffe und er waren sich einig, Draka mit in den Erebor zu nehmen.

Nach einer Weile bemerkte Thorin wie Draka langsam wach wurde und als sie dann zu singen begann, da horchte Thorin auf.
Das Lied klang traurig und melancholisch. Der Zwergenkönig legte den Kopf leicht auf die Seite und lauschte dem Gesang bevor er sich an Draka wandte.

"Wovon handelt Euer Lied?", erkundigte er sich bei Draka.

Dem Klang des Gesanges nach musste es um etwas in der Vergangenheit liegendes gehen, eventuell ein trauriges Ereignis wie eine Beerdigung oder eine Schlacht.


Freundlich.



OUT: Nein, das ist schon in Ordnung, würde ich sagen.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorin Oakenshield
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 07.08.17

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Di Aug 22, 2017 9:10 pm


Manche Leute sterben. Andere kehren wieder.
Als ich zurück kehrte, wusste ich nicht warum.
Noch kenne ich das Geheimnis nicht,
Doch wird sich die wahrheit bald zeigen.


Thorin und die Zwerge sammelten sich mit den anderen Beiden im Schlafsaal und nach einer Weile begann Thorin eine Rede, die sich in Khûzdul an seine Gefährten wandte und mit ihnen besprach, wann sie am nächsten Tage vorzugehen gedachten. Sein Neffe und er waren sich einig, Draka mit in den Erebor zu nehmen.

Nach einer Weile bemerkte Thorin wie Draka langsam wach wurde und als sie dann zu singen begann, da horchte Thorin auf.
Das Lied klang traurig und melancholisch. Der Zwergenkönig legte den Kopf leicht auf die Seite und lauschte dem Gesang bevor er sich an Draka wandte.

"Wovon handelt Euer Lied?", erkundigte er sich bei Draka.

Dem Klang des Gesanges nach musste es um etwas in der Vergangenheit liegendes gehen, eventuell ein trauriges Ereignis wie eine Beerdigung oder eine Schlacht.


Neugierig. Lauschend.



OUT: Nein, das ist schon in Ordnung, würde ich sagen.

___________________________________________


Zuletzt von Thorin Oakenshield am Mi Aug 23, 2017 8:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1919
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Di Aug 22, 2017 10:00 pm

Nach dem das Lied vorbei war hörte sie Thorins Worte. Sie zögerte, Draka konnte noch nicht sprechen. Gut eine Minute dauerte es bis sie dann endlich sprechen konnte. ,,es handelt sich um eine Grausame zeit die wir vor gut 120 Jahren durchgemacht haben.“ Sprach sie und sah dann zu den Zwergen rüber. Ihr Gesicht war voller tränen ,,es handelt von dem Clan Krieg, als dieser begann gab es fast 60 danach nur noch 4. Es wurde niemand verschon, Kinder, Frauen, Männer oder die alten… oder auch… Säuglinge.“ Erklärte Draka und holte tief Luft. ,,und das alle auf Macht Gier und macht hunger. Nur weil 2 Brüder die Clans vereinen wollten, das völlig Grund los, einen Kriegshäuptling gab es nur in der alles größten not. Und dies war noch nicht oft. Dieses mal war es so das Edoras in Gefahr war und die anderen Clans bereit wahren zu helfen “ erklärte sie ihnen weiter. ,,mein Schwert, vor diesem Krieg gab es dies nur bei einem Clan, einen der Beaten Elite Clans die es gab. Im Krieg merkte man das diese Waffe sehr Stark war und e geschah das alle anderen Clans ihre Waffe ebenso machten und so wurde es die Waffe des gesamten Krieges. Die gebogene spitze war dafür da die Rüstung zu durchbrechen. Eine Waffe um seines Gleichen schnell und sicher zu töten. gab draka weiter von sich. Nach ihren Worten wurde ihr Gesicht anders, es war voller sorge, draka dachte an ihren Sohn und an die Zukunft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorin Oakenshield
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 07.08.17

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mi Aug 23, 2017 8:58 pm


Manche Leute sterben. Andere kehren wieder.
Als ich zurück kehrte, wusste ich nicht warum.
Noch kenne ich das Geheimnis nicht,
Doch wird sich die wahrheit bald zeigen.


Thorin hatte Draka zugehört sobald sie zu erzählen begonnen hatte ohne sie zu unterbrechen und erfuhr so vom Großen Clankrieg der Wächter. So etwas Ähnliches hatte er erwartet, doch er sprach es nicht aus. Für einen Moment meinte er deutlich in ihrem Gesicht den Schmerz über einen bestimmten Verlust zu sehen. Dann war der Eindruck verschwunden und Thorin nickte nur stumm als Draka ihre kurze Rede beendete.

"Ihr habt viel verloren. Ich sehe es in Eurem Gesicht, dass es noch mehr gibt, doch werde ich Euch nicht danach fragen."

Der Zwergenkönig sah zu den anderen beiden Zwergen; Dealin hatte seine Stirn in tiefe Falten gelegt und Fili sah Draka voll Verständnis und Mitleid an.
Thorin brauchte nicht zu fragen woran er dachte; er dachte an die Vertreibung aus dem Erebor und dass fast alle Zwerge in Mittelerde tot waren. Spätestens seit dem Ringkrieg gab es kaum noch welche.

"Mir scheint, Eure Waffe eignete sich besonders gut gegen berittene Gegner, die gebogene Klinge spricht dafür.", wechselte er das Thema.


Grübelnd.


___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1919
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mi Aug 23, 2017 10:09 pm

Draka hörte ihm zu und nickte dann. ,,ja, ihr habt rech, ich… ich habe viel verloren. Erst meinen Clan, dann meinen Bruder in meinen eigenen Armen, dann kam mein Sohn dann und nun auch noch den letzten unser Ältesten. Das heißt…. Mein Sohn ist nicht tot. Jeden falls nicht körperlich, sondern das was ich für ihn empfinde. Er hat sich für den Hass endschieden, er will uns Wächter euch Zwerge, Menschen und Elben auslöschen. Da her die… die große Sorge…. Ich sorge mich um die Zukunft und das was passieren wird und kommen wird. ich… ich habe…angst das ich versage, das wir versagen…. als Volk. Nicht nochmal, auch wen es nicht wissendlich war.“ Sprach sie und konnte ihre sorge etwas bei Seite schieben. Draka versuchte sich aufzurichten doch weit kam sie nicht, noch immer war sie zu schwach. Es war zwar schon weiter als beim ersten mal aber ihre kraft reichte nicht aus. So legte sie sich wieder hin. Dann hörte sie seinen weiteren worten zu. ,,es währe möglich gewesen ja, wurde aber selten gemacht. Jedenfalls hat mir dies mein Lehrmeister gesagt, er hat den Krieg mit und überlebt. Auch wen wir auf großen Wölfen reiten bevorzugen wir den Kampf auf dem Boden und auf dem Rücken unseres Tieres. Nur auf dem Boden können wir unsere entwickelten Waffen Kampf Techniken anwenden. Aber wen man gegen andere feinde kämpft die beritten sind könnte man diese so bekämpfen. Erklärte sie ihm. Nach ihren Worten schluck sie die Bett decke zu Seite, so das diese neben ihr lag. Sie zock ihr Oberteil bis unter die Brust. Nun konnte man sehen das ihr Oberkörper ganz in verbände gehüllt war. ,,so bringt mir das nichts, das unterstütz die Heilung nicht. so bin ich ja in 2 Wochen noch im Bett. Das wehre nicht gut.“ Sagte sie und sah Thorin an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorin Oakenshield
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 07.08.17

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Do Aug 24, 2017 8:16 pm


Manche Leute sterben. Andere kehren wieder.
Als ich zurück kehrte, wusste ich nicht warum.
Noch kenne ich das Geheimnis nicht,
Doch wird sich die wahrheit bald zeigen.


Der Zwergenfürst hörte Draka weiterhin zu während sie erzählte was ihr und ihrem Volk, den sogenannten Wächtern, passiert war. Als sie ihren Sohn erwähnte sah er sie überrascht an und hob die Augenbrauen, doch außerdem tat er nichts. Fili neben ihm runzelte die Stirn. Dwalin gab ein dumpfes Schnauben von sich; Thorin hätte nicht sagen können ob es Unglauben oder Unwilligkeit ausdrückte.

Thorin bemerkte wie die Wächterin sich aufzurichten versuchte, und sah sie kurz fragend an. Sein Neffe hingegen erkundigte sich ob er Draka helfen könne.

"Möglich.", antwortete Thorin sehr knapp als sie von den Kampftechniken sprach.

Der Zwerg war kein Reiter. Und tat es auch nicht gern. Wenn, ja wenn, dann ritten Zwerge auf großen Wildschweinen, für den Kampf ausgebildet oder auf Steinböcken, doch auch dies war dem König des Erebor nicht so wohl. Er sah wie Draka die Decke zurück schlug und misterte ihre Verbände.
Mit einer Handbewegung deutete er seinem Neffen, Fili, an ihr zu helfen und befahl:

"Fili, entferne die Verbände, damit unsere Begleitung heilen kann. Ich möchte den nächsten Morgen aufbrechen!"

Seine Stimme war keineswegs unfreundlich auch wenn seine Worte etwas barsch klangen und es als Befehl kam. Fili nickte und tat wie geheißen indem er auf Draka zukam und beide Hände leicht ausstrak, dabei fragte er sie höflich ob er sie anfassen und ihr helfen dürfe.


Nachdenklich. Kompromissbereit. Freundlich.


___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1919
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Do Aug 24, 2017 9:10 pm

Draka hörte was Thorin sagte und nickte. ,,danke, doch möchte ich euch darum bitten eine Schale mit warmen Wasser zu holen, da zu ein Stück Holz oder ähnliches auf das ich beißen kann. Die getränkten Verbände werden sehr auf den Wunden brennen.“ Bat und erklärte sie dem Zwerg. Kurz überlegte sie nickte dann wieder. ,,ja dürft ihr. helft mir hoch und haltet mich am Rücken aufrecht. So kann ich dann die Verbände wechseln.“ Sprach sie zu ihm und suchte in ihrer Tasche nach den Passenden Blättern. Als sie diese hatte und hervor zock kam ihr eine leichte und bekannter Geruch in die Nase, doch so ganz gefiel ihr dieser nicht. doch sie zeigte es nicht. sie hielt den Geruch in der Nase und würde erst etwas sagen wen es wichtig wird. bei Thorins letzten worten das er am nächsten morgen los möchte war ihr nicht so recht, den ihr viel ihre eigenen Worte die sie den beiden Begleiter gab. So ganz gefiel ihr das nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorin Oakenshield
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 07.08.17

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Fr Aug 25, 2017 6:53 am


Manche Leute sterben. Andere kehren wieder.
Als ich zurück kehrte, wusste ich nicht warum.
Noch kenne ich das Geheimnis nicht,
Doch wird sich die wahrheit bald zeigen.


Thorin verstand ihren Einwand und wandte sich hierbei an Dwalin, die gewünschte Schale mit kühlem Nass zu holen während Draka erneut zu sprechen begann und auf seinen Befehl reagierte.

Fili näherte sich ihr und legte vorsichtig die Hände an ihren Rücken um sie zu stützen. Ganz so wie sie vorgeschlagen hatte. Thorins blaue Augen musterten und beobachteten aufmerksam.

"Stammt dieses Heilkraut aus Krunnag? Ich muss zugeben, ich sah nie etwas aus diesen Gegenden hier in Esgaroth.", fragte der Zwergenkönig nach.

Als Dwalin zurück kam und die Schale mit lauwarmen Wasser neben Draka auf dem Nachttisch abstellte, da bemerkte Thorin Eichenschild auch schon wie sich der Gesichtsausdruck seines Gegenübers leicht veränderte. Draka schien entweder besorgt oder über seinen Vorschlag bezüglich der morgigen Abreise zu grübeln.

Thorin beschloss erst einmal da stehen zu bleiben wo er sich befand und zu warten ob Draka noch etwas erwidern wolle. So lange bedachte er Fili mit wachsamen Blicken und gewahrte der beiden Zwerge die nun das große Zimmer betraten; es waren die letzten beiden Begleiter des Zwergenkönigs. Mit einem wahrlich fürstlichen Blick gebot er ihren Platz zu nehmen und so hielten sie sich Pfeife paffend im Hintergrund. Thorin verzichtete darauf sie vorzustellen, denn es gab andere Dinge die Vorrang hatten.

"Sollte noch etwas unsere Abreise verzögern, oder Euch Zweifel aufkommen, so lasst es mich wissen!
Sei dem nicht so, möchte ich, dass Ihr mich begleitet und als Gast in den Erwbor einkehrt.
",meinte er und wartete auf Drakas Antwort.

Wie würde sie reagieren? Sie hatte den Zwergenkönig sprechen wollen, welche bessere Gelegenheit gab es da als im Erebor zu Gast zu sein?


Neugierig. Beobachtend. Wartend.


___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1919
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Fr Aug 25, 2017 8:59 pm

Fili half ihr sich aufzurichten. So war es ihr möglich selber die Verbände zu endfernen. Nun kamen die vielen narben und Wunden zum Vorschein und auch die Lange die fast quer übern rücken verlief, eine recht besondere Narbe. Sie hörte dem Zwergen König zu und nickte. ,,ja das sind sie. Alle Blätter oder Kräuter sind aus der Heimat. Die beiden die ich zuerst zu mir genommen habe wahren gegen starke Schmerzen und sollen diese erträglicher machen die anderen sollten das Bluten schnell aufhören Lasse.“ Erklährte sie ihm nach ihren Worten kam der Zwerg mit eine Schalle zurück, in ihr war das warme Wasser. ,,danke.“ Kam von ihr als die Schalke abgestellt wurde. ,,diese Blätter sind da für da das meine Wunden schneller heilen können. Also ich wäre in 4 oder 5 tagen wieder so weit ohne Hilfe gehen zu können statt 2 oder 3 Wochen. Das heist aber nicht das ich voll wieder hergestellt bin. Nein das wird noch dauern. Aber ich bin so weit fit wieder meine Arbeit nachgehen zu können.“ Sprach sie weiter. sie verrieb die Blätter und legte diese ins Wasser. Und dann die Verbände da zu. dann suchte sie noch ein kleines Stückchen Holz dies fand sie zum Glück auch noch in ihrer Tasche. Sie legte es sich selber so das sie drauf beißen konnte. Nun nahm sie einen der Verbände und fing an diesen um ihren Oberkörper zu wickeln. Langsam fing bei ihr eine art Schreien an. doch das auf den Holzstück beißen machte diesen recht dumpf. Man konnte richtig sehen wie sie immer fester zu biss und die Zähne immer weiter ins Holz kamen. Es dauerte gut 15 Minuten dann war sie fertig. Draka nahm das Holz stück aus dem Mund. Sie war schwer und schnell am atmen. Es dauerte einer weile bis sie sich beruhigt hatte. ,,danke…… F..fili, las mich bitte wieder runter.“ Kam von ihr und hörte Thorin zu. sie soll mit in ihre Stadt, da gegen hatte sie nichts doch ihre Begleitung, diese hatte Anweisungen. Sie dachte kurz drüber nach was sie nun tun soll. ,,ich…. ich habe nichts dagegen es ist nur so das… das ich nicht alleine herkam. 2 Elite Krieger sind in der Nähe und haben die Anweisung von mir bekommen, Falls ich nicht in gut 4 tagen zu ihnen zurück gekommen bin, zurück nach Edoras zu Reiten wo ein teil der anderen Krieger sich aufhalten. Diese zu holen und so das schlimmste anzunehmen. Dies soll keine Provokation sein oder so etwas. Ich finde nur das ihr es wissen solltet. ,,und wie gesagt, ich komme gerne mit, bin schongespant wie eure Stadt so ist.“ Sprach sie und Lächelte. Nach ihren Worten bemerke sie das der Geruch sich verändert hatte. aus einem wahrem nun 2 geworden, 2 verschiedene, mehr konnte sie nicht sagen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   

Nach oben Nach unten
 
Kleines Gasthaus
Nach oben 
Seite 7 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kleines Gasthaus
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Das Gasthaus 'Zum tänzelnden Pony'
» Kleines Problemchem mit meinen Forum...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Esgaroth-
Gehe zu: