Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kleines Gasthaus

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
AutorNachricht
Thorin Oakenshield
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 07.08.17

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mi Aug 30, 2017 10:24 pm


Manche Leute sterben. Andere kehren wieder.
Als ich zurück kehrte, wusste ich nicht warum.
Noch kenne ich das Geheimnis nicht,
Doch wird sich die wahrheit bald zeigen.


Thorin stand eine sehr lange Zeit so da und beobachtete eingehend was die Wächterin da tat und wie sie mit diesen Kräutern umging, die Blätter zerrieb und die Wunden versorgte. Er konnte ihr auch, qiw wohl seine Begleiter ebenfalls, die Schmerzen ansehen die sie fester auf das Stück Holz beißen ließen.
Als sie dann die anderen Wächter erwähnte und betonte welche Abmachung getroffen war nickte er zustimmend.

"Eine weise Vorsichtsmaßnahme.", lobte er.

Fili indes ließ Draka wieder vorsichtig in die Kissen zurück gleiten und entfernte sich ein Stück um halb hinter seinem Onkel zum Stehen zu kommen.
Thorin aber sprach wieder weiter und dies waren seine Worte:

"Ihr solltet Eurer Begleitung eine Nachreichen hinterlassen oder Ihr trefft diese versöhnlich. Doch kann ich Euch anbieten Euch einen Zwerg an die Seite zu stellen der euch geleiten würde?!"

Thorin wusste nicht ob dies weise war oder als geringerer Angriff angesehen werden könne noch ob es ihr lieb wäre von einem Zwerg des Erebor geleitet zu werden wenn sie die anderen Wächter traf, doch wollte Thorin natürlich auch verhindern dass sowohl ein Angriff erfolgen könne als auch sich das Gespräch als Finter erwies und Draka mit Anderen zurück kommen würde und der Zwergenkönig eine Verteidigung aufstellen müsse.

Er wusste er war nun vielleicht zu vorsichtig, doch die Jahre hatten ihn gelehrt möglichst alle Eventualitäten in Betracht zu ziehen.
So wartete er nun geduldig was Draka zu seinem Vorschlag sagen würde und erinnerte sich an den Großen Wolf den sie geritten war als sie sich trafen.


Abwartend.


___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1919
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Do Aug 31, 2017 3:49 pm

,,ja so ist es, ich wusste nicht was passieren würde wen ich die beiden mit nehme. Die beiden können noch größere Dickkopfe haben als ihr sie habt. Der Kampf wäre wahrscheinlich anders ausgegangen.“ Gab draka von und holte tief Luft. Sie bemerkte das die beiden Gerüche näher kamen und immer näher doch immer noch konnte sie diese nicht bestimmen. ,,irgend etwas stimmt hier nicht…“ gab sie leise von sich. Es dauerte nicht lange und von draußen konnte man lautes quieken und schreien hören. Dann war es wieder still, aber nicht lange. Schon wenig später konnte man schwere schritte hören die auf die Zimmer Tür zukamen. Es dauerte etwas bis die schriete vor der Tür zum halten kamen. Dann wurde die Tür aufgemacht und 2 Wächter in Schwarzer voll Rüstung standen dort. Beide kamen rein Schlugen ihre Feiste auf sie Brust und nickten. Doch sie kamen nicht zu Wort, draka war schneller. ,,was zu allen Geistern macht ihr hier? Ich habe euch eine klare Anweisung gegeben.“ Kam von ihr und wartete ab. ,,verzeiht uns Herrin aber wir haben die hier gesehen und folgten ihnen., 6 an der zahl.“ Sprach einer der beiden Wächter, zeigte einen ork kopf und warf dann diesen in Drakas Richtung. Der kopf blieb so liegen das man dessen Gesicht sehen konnte. Man konnte so auch das blaue Symbol auf der Stirn sehen, eine blaue Sonne. Draka sah dieses Symbol, ihr Hass und ihre Verachtung konnte man regelrecht sehen. Sie fletschte ihre Zähne und dabei kam ein Lautes knurren hervor. ,,ISKAR!!“ kam mit einem brutalen Thon fall hervor. So sah man die Herrin nur sehr selten. Nach ihren Worten kam eine 3. Wächterin herein. Sie hatte ein Stück Papier in der Hand. ,,Meine Herrin, ich habe etwas für euch.“ Sprach diese zu ihr. draka bekam die Worte selber nicht mit nur das eine Weibliche Stimme sprach. Draka wurde aus ihren Gefühlen gerissen und beruhigte sich wieder und sah zu den drein herüber und sah Gari. ,,Gari, was machst du hier?“ fragte draka sie und konnte nicht so ganz glauben das sie hier war. ,,ich.. habe ein Schreiben von den beiden Forschern. Sie haben scheinbar etwas gefunden und einiges erreicht.“ Sprach gari und kam langsam auf draka zu vor dem Bett blieb sie stehen und reichte draka das schreiben. Sie nahm das schreiben und las es.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorin Oakenshield
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 07.08.17

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Fr Sep 01, 2017 6:20 am


Manche Leute sterben. Andere kehren wieder.
Als ich zurück kehrte, wusste ich nicht warum.
Noch kenne ich das Geheimnis nicht,
Doch wird sich die wahrheit bald zeigen.


Die Ereignisse kamen schnell und überraschend; den einen Moment hörten Thorin und seine Gefährte Draka zu was sie über ihre Pläne zu sagen hatte, dann verstummte sie. Die Zwerge nahmen den Geruch erst war als die Schritte vor der Türe erklungen waren.
Die Zwerge sprangen von ihren Plätzen auf, Fili ging in Stellung und Thorin zog sein Schwert Orcrist als die Türe mit einem Male förmlich aufflog.

Er hätte fragen wollen wer die Personen waren, doch da hörte er Draka bereits mit Ihnen sprechen und so ließ er das Schwert sinken, wenn auch Dwalin neben ihm etwas knurrte das nach 'noch mehr von diesen komischen Wächtern' klang. Fili schmunzelte und die Grübchen an seinen Wangen wurden sichtbar.

"Orks!", spuckte Thorin aus als er den Kopf rollen sah.

"Ihr scheint mir einiges erklären zu müssen, Draka. Wer ist Ishkar? Euch kommt das Zeichen bekannt vor, wenn ich mich nicht irre?!", meinte der Zwergenkönig ernst.

Sowohl Thorin als auch seine Gefährten beobachteten die Neuankömmlinge. Während Dwalin Skepsis und Ärger ausstömte schien Fili sich wieder entspannt zu haben und sah gebannt zu. Thorin hatte Orcrist weg gesteckt und verschränkte nun die Arme vor der Brust, ohne zu erkennen zu geben was er gerde dachte.

Unverkennbar waren die Zwerge nicht auf dem gleichen Wissensstanf wie die Wächter, denn als Draka den Brief empfing und ihn las, waren sie überfragt und wandten sich an Thorin, der den Blick auf das Papier gerichtet hielt und wartete, was darin zu lesen sein würde.


Überrascht. Skeptisch. Nachdenklich.


___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1919
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Fr Sep 01, 2017 6:58 pm

Als Draka fertig gelesen hatte wollte Thorin eine Erklärung haben und meinte auch das sie das Symbol kennen würde. ,,da zukomme ich später aber zuerst. Einer von euch beiden wird ein stück zurück reiten und die Augen offen halten und wen der feind gesehen wird, ist die weitere Aufgabe die anderen aus Edoras holen.“ Sprach draka. Die beiden Wächter in der Schwarzen Rüstung sahen sich an, einer nickte und sah Draka an. ,,ich werde gehen Herrin, und eure Aufgabe nach gehen.“ Gab einer der beiden von sich nickte einmal stark und ging dann. Nun sah draka zum Zwergen König. ,,so nun zu eure Fragen. Ja ich kenne den Verräter Iskar….. er ist mein Sohn. Er hat mich und auch alle anderen verraten. Bei uns ist ein Blaues Symbol dafür stehend das diese Person ein Verräter ist. Dies ist eine Sache wegen dem ich hier bin.“ Gab draka zu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorin Oakenshield
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 07.08.17

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   So Sep 03, 2017 11:13 am


Manche Leute sterben. Andere kehren wieder.
Als ich zurück kehrte, wusste ich nicht warum.
Noch kenne ich das Geheimnis nicht,
Doch wird sich die wahrheit bald zeigen.


Thorin beobachtete das Geschehen und hörte aufmerksam dem Gespräch beziehungsweise dem Befehl Draka's zu als sie zu den Wächtern gewandt klärte was geschehen solle.
Als sie sich dann an Thorin wandte, da hob er überrascht die Augenbrauen und löste die Arme die verschränkt gewesen waren.

"Euer Sohn? Welches Verbrechen liegt hinter Euch, dass Ihr Euer Blut als Verräter zeichnetet?", wiederholte er und es war eher eine Wiedergabe als eine Frage.

Der Zwergenkönig war sich sicher, dass es sich um mehr als eine Kleinigkeit handeln müsste, doch er konnte sich nichts vorstellen. Möglicherweise war es ein Mord, der den Sohn entehrt hatte. Doch der Zerg schwieg nun. Er sah zu seinem Neffen, Fili wirkte entsetzt. Dwalin brummte etwas Unverständliches in seinen Bart, und es war sichtlich schwer für ihn den Mund zu halten, denn wieder einmal wirkte er nicht angetan von der Sache.

Thorin musterte den verbliebenen Wächter in Schwarz, dann wanderte sein Blick zurück zu Draka.


Lauschend. Überrascht.


___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1919
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   So Sep 03, 2017 12:37 pm

Draka nickte, aber schwieg dann. Sie wusste das es ihre schult ist was mit ihrem Sohn passiert ist. Draka holte tief Luft und sah Thorin dann an. ,,es ist meine Schuld, meine ganz alleine. Ich habe ihn als Kind vernachlässigt und so gut wie nie gesehen. Ich wurde da… zur Königin gewählt. Die Aufgaben wahren neu und viel zutun gab es auch. Seine Verachtung und Hass mir gegen über wurde wohl immer größer. So stellte er sich gegen mich und verlies mit 7 anderen Wächtern das Land.“ Sprach draka zu ihm und Stoppte. Da dies alles noch recht frisch für sie ist war es nicht leicht da rüber zusprechen. ,,eine große Gruppe orks marschierte nach Edoras auf dem halben weg teilte sich die gruppe und der 2. Teil kam nach uns. Ohne den Grenz Wächtern hätten wir sie nicht so früh aus machen können. So konnten wir sie auf offenen Feld begegnen. Als ich die… Blaue Sonne sah die Jeder ork auf der stieren trug. Wusste ich von wem sie kamen, meine eigener Sohn schickte sie um zu zeigen was seine Absichten wahren. Sein hass ging nicht nur gegen mich und mein Volk sondern gegen Menschen, Zwerge, Elben und alle anderen die die Gleiche Gesinnung haben. Diese beiden Kämpfe bei uns und Edoras liegen nun erst paar Tage zurück.“ Sprach draka weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorin Oakenshield
Heerführer
Heerführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 07.08.17

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mi Sep 06, 2017 6:41 am


Manche Leute sterben. Andere kehren wieder.
Als ich zurück kehrte, wusste ich nicht warum.
Noch kenne ich das Geheimnis nicht,
Doch wird sich die wahrheit bald zeigen.


Thorin hatte Draka schweigend zugehört als diese zu erzählen begann, er erfuhr so, was der Grund für den Angriff auf Edoras war von dem er nur entfernt etwas gehört hatte. Er nickte ein oder zwei Mal während er der Erzählung folgte und erst als Draka geendet hatte warf er seinen Einwand ein.

"Ob Ihr wenig Zeit für Euer Blut hattet mag ich nicht zu urteilen, doch scheint mir dies kein triftiger Grund für solch' einen Racheakt.", meinte er und sah dabei zu Fili.

Der Zwerg spürte den Blick seines Königs und nickte diesem zu. Thorin wusste, dass sein Neffe trotz aller Unannehmlichkeiten die hinter ihnen lagen auf den Gedanken der Rache nicht kommen würde.
Wie war also der junge Wächter,Iskar, auf diesen Gedanken gekommen auszuführen?,, fragte sich der Zwergenfürst und legte dabei die Stirn in Falten.


Hinterfragend. Nachdenklich.


___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1919
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Do Sep 07, 2017 8:05 pm

Draka nickte. ,,das stimmt schon aber mehr weis ich nicht, ich wüsste auch gerne was passiert ist das er so denkt und handelt.“ Sprach draka zu ihm. ,,wir werden das schon raus finden.“ Sprach Gari zu ihnen. Draka nickte und holte tief Luft, da nach sah man das ihre sorgen wieder kamen. Gari sah es und wollte sie ablenken. ,,Herrin, was Stand in den Brief?“ fragte sie draka. Draka hörte ihre worte sah zu ihr und Lächelte. ,,die beiden Forscher schreiben das sie mit Hilfe von 5 Freiwilligen den Großteil der Stadt freigelegt haben. Nach der Größe zu urteilen konnten dort mehrere tausend drin leben. Und sie haben noch etwas gefunden.“ sprach sie. Dann zeigte sie eine Zeichnung. ,,das ist doch… ein Schiff.“ Sprach Gari. ,,ja, das ist ein Schiff, aber es ist sehr Groß. Wen ich es Richtig gelesen habe brauchte es gut 100 Mann Grundbesatzung, da zu gut 300 Krieger mit Begleitung, also Wölfe. Dazu noch Ausrüstung und Essen.“ Gab Draka von sich. ,,ich frage mich wie so diese Pläne angefertigt wurden.“ Sagte Gari fragend. ,,das Frag ich mich auch.“ Sagte draka.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   

Nach oben Nach unten
 
Kleines Gasthaus
Nach oben 
Seite 8 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
 Ähnliche Themen
-
» Kleines Gasthaus
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Das Gasthaus 'Zum tänzelnden Pony'
» Kleines Problemchem mit meinen Forum...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Esgaroth-
Gehe zu: